Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNRW@München: "Glauben"

NRW@München: "Glauben"

Das 38. Filmfest München hat am Samstag, 10. Juli, die filmstiftungsgeförderte TV-Serie "Glauben" von Regisseur Daniel Prochaska in der Reihe Spotlight gezeigt. Bei der Weltpremiere um 17 Uhr im Kino am Olympiasee waren u.a. der Regisseur, Schauspieler Peter Kurth und die Produzent:innen anwesend.

Für „Glauben“ hat sich Autor Ferdinand von Schirach von einem Justizskandal der 90er Jahre, den sogenannten ‚Wormser Prozessen‘, inspirieren lassen. Als ein Kinderarzt in einer westdeutschen Kleinstadt den Missbrauch eines Mädchens diagnostiziert, bringt er eine Lawine bisher unbekannten Ausmaßes ins Rollen. Regisseur Daniel Prochaska drehte mit Peter Kurth und Narges Rashidi in den Hauptrollen in Berlin und Monschau. Die siebenteilige Serie à 30 Minuten wird auf TVNOW und später bei VOX ausgestrahlt. Die Filmstiftung NRW förderte die MOOVIE Produktion mit 400.000 Euro. Weitere Unterstützung kam vom MBB.

Weitere Informationen zu den insgesamt neun filmstiftungsgeförderten Produktionen beim Filmfest München.