Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsCreative Europe Events(Online-)Panel zum Thema Nachhaltigkeit in der Doku-Branche

(Online-)Panel zum Thema Nachhaltigkeit in der Doku-Branche

“How to Foster Sustainable Film Production for Documentaries?” – So die leitende Frage eines (Online-)Panels am 15. März im Rahmen des Thessaloniki Documentary Festivals (10.-20. März). Internationale Expert:innen diskutieren Herausforderungen und mögliche Anreize, die Dokumentarfilmproduktion nachhaltiger zu gestalten. Die Veranstaltung richtet sich an Dokumentarfilmschaffende und weitere Branchenvertreter:innen.

Zu den Speaker:innen gehören Julia Tordai und Zsofia Szemeredy, Produzentinnen und Gründerinnen der ungarischen Produktionsfirma GreenEyes, die sich auf nachhaltiges Filmemachen spezialisiert hat. Mit dabei sind weiterhin Alberto Battocchi (Trentino Film Commission), Tim Wagendorp (Koordinator für Nachhaltigkeit, VAF) und Dr. Judith Keilbach, Leiterin des Masterstudiengangs Film and Television Studies an der Universität Utrecht.

Die Moderation übernimmt Emma Doxiadi, Filmemacherin und Gründerin von film sos, der ersten griechischen Initiative zur Förderung von Nachhaltigkeit in der Filmbranche.

Termin: Dienstag, 15. März, 12.00 Uhr
Teilnahme: Interessierte können kostenlos online ohne Akkreditierung und vorherige Anmeldung via YouTube und Facebook teilnehmen. Wer vor Ort ist, kann die Veranstaltung im Museum für Fotografie Thessaloniki besuchen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Travelling Docs", einer Initiative internationaler Creative Europe Desks, die jährlich im Rahmen verschiedener Dokumentarfilmfestivals stattfindet – zuletzt bei DocsBarcelona, DOK.fest München, Docslisboa, CPH:Dox und DOK Leipzig. Hauptorganisator ist in diesem Jahr der Creative Europe Desk Griechenland, der Creative Europe Desk NRW ist Partner der Veranstaltung.