Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPräsentation der 3. Staffel von „dok you" am 10. April in der KHM

Präsentation der 3. Staffel von „dok you" am 10. April in der KHM

Drei Dokumentarfilme für Jugendliche mit einer Gesamtlänge von 60 Minuten entstanden im vergangenen Jahr im Rahmen der 3. Staffel von „dok you". Die Filme der KHM-Studentinnen Yasmin Angel, Regina Brodt und Lenka Šikulová wurden im Seminar von Prof. Dr. Sabine Rollberg und Solveig Klaßen entwickelt und in Koproduktion mit der Blinker Filmproduktion GmbH (Meike Martens) und BOOGIEFILM (Janna Velber) im Auftrag des WDR (Redaktion: Andrea Ernst) an der Kunsthochschule für Medien Köln hergestellt. Die Filme der 3. Staffel zeigen wie Jugendliche mit großen Gefühlen umgehen: Ob Aufregung, Enthusiasmus oder Abschiedsschmerz.
 

"To be a BGirl" von Yasmin Angel (2013, 20 Min.)
Jilou ist ein B-Girl. Schon mit 13 hat sie ihre erste Breakdance-Battle bestritten. Jetzt ist sie mit dem Abi fertig und überlegt, was sie studieren soll. Jilou nimmt uns mit zum Training und zu Battles, auf denen sie nicht selten die einzige Frau in dieser von Männern dominierten Welt ist.

 "L.A. Calling" von Lenka Šikulová (2013, 18:30 Min.)
 Nabil und Bastian haben sich beim Segeln auf dem Pulheimer Baggerloch kennengelernt und sofort angefreundet. Das war vor zwei Jahren. Jetzt müssen sich die beiden trennen, weil Nabil nach L.A. geht. Der Moment des Abschieds rückt immer näher… 

"Mein Leben tanzt" von Regina Brodt (2013, 20 Min.)
 Free Style heißt die Tanzrichtung von Lauras, Teresas, Leonies und Annas Tanzgruppe. Ein halbes Jahr lang wird zweimal pro Woche trainiert, damit die vier Minuten Auftritt sitzen. Der Ton der Trainerin wird rauer, je näher der große Tag rückt. Mareike sieht den Mädchen wehmütig zu. Obwohl sie nach einer Operation an den Beinen seit Monaten nicht tanzen darf, kommt sie zu jedem Training.

 Das Kinderdokumentarfilmprojekt dok you, das sich für die Förderung des Jugenddokumentarfilms einsetzt, wurde 2008 von DFI und doxs! ins Leben gerufen. Nach der ersten erfolgreichen Staffel übernahmen die Kölner Produzentinnen Meike Martens (Blinker Filmproduktion GmbH) und Janna Velber (Boogiefilm) im Jahr 2010 die Projektleitung. Ziele von dok you sind die Weiterbildung von Filmemacher/innen, die filmpädagogische Schulung sowie die Produktion von Dokumentarfilmen.

Das Projekt dok you wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Filme werden im WDR Fernsehen ausgestrahlt und auf dem WDR Planet Schule dok' mal-Portal online präsentiert.

 Weitere Informationen unter: http://dokyou.de/

Preview dok you
Präsentation der 3. Staffel des Kinder- und Jugenddokumentarfilmprojekts

mit Kurzfilmen von Yasmin Angel, Regina Brodt und Lenka Šikulová

Moderation: Prof. Dr. Sabine Rollberg

 Mittwoch, 10. April 2013, 19 Uhr
Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln

Eintritt frei