Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPremiere in der Lichtburg: "Die Geliebten Schwestern"

Premiere in der Lichtburg: "Die Geliebten Schwestern"

Gestern Abend feierte Dominik Graf mit seinem neuen Film „Die geliebten Schwestern“ Premiere in der Essener Lichtburg. Neben dem Regisseur waren auch Produzentin Uschi Reich und die Co-Produzenten, sowie die Darsteller Florian Stetter, Henriette Confurius und Claudia Messner vor Ort.

diegeliebtenschwestern8_klein
Anatol Nitschke (Senator), Christina Bentlage (FMS), Claudia Messner, Florian Stetter, Henriette Confurius, Dominik Graf, Barbara Buhl (WDR), Gebhard Henke (WDR), Uschi Reich (Bavaria), Marianne Menze (Lichtburg) © Senator

„Die geliebten Schwestern“ erzählt die Geschichte des jungen Friedrich Schiller, gespielt von Florian Stetter, und seiner Beziehung zu den Schwestern Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) und Charlotte Lengefeld (Henriette Confurius). Regisseur Dominik Graf inszenierte nach eigenem Drehbuch u.a. auch in der Nähe von Münster.

Die Film- und Medienstiftung NRW förderte den Film mit 750.000 Euro. Weitere Förderer waren die MDM, der FFF Bayern sowie die FFA und der DFFF. Die Koproduktion von Bavaria Film, Wega Film Wien, WS Filmproduktion, Kiddinx Filmproduction und Senator Film entstand mit Senderbeteiligung von ARD, BR, Degeto und Arte unter Federführung des WDR. Zur Finanzierung aus Österreich trugen auch der ORF und Cine-Tirol bei. Der Kinostart ist am 31. Juli im Verleih von Senator.

Weitere Informationen unter www.senator.de/movie/die-geliebten-schwestern