Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPremiere in Köln: „Halbschatten"

Premiere in Köln: „Halbschatten"

Nicolas Wackerbarths DebütThriller „Halbschatten" feierte gestern Abend NRW-Premiere in Köln. Neben vielen Gästen und Mitwirkenden waren auch der Regisseur und Produzent Titus Kreyenberg in die ausverkaufte Filmpallette gekommen.

halbschatten2
Titus Kreyernberg (unafilm), Nicolas Wackerbarth, Christina Bentlage (Film und Medienstiftung NRW /©Farbfilm Verleih

Mit Reisetasche und Jacke steht Merle an einem verhangenen Sommertag an der Villa ihres Freundes Romuald vor verschlossenen Toren. Er hatte sie eingeladen, ihn in Südfrankreich zu besuchen, ist aber selbst mit unbekanntem Ziel abgereist. So muss sich Merle mit Romualds unkooperativen Kindern arrangieren, Emmas 13. Geburtstag feiern und die Unverschämtheiten des 16-jährigen Felix ertragen, der ihre Präsenz als Provokation empfindet.
Schon bald fällt die Abwesenheit des Gastgebers kaum noch auf. Die Handlung konzentriert sich auf Merle, ihre Versuche, sich anzupassen, einzufügen, in der unerwarteten Rolle wie selbstverständlich zu bestehen.

„Halbschatten", der bereits auf der diesjährigen Berlinale zu sehen war, startet morgen in den Kinos.