Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsPremieren in München

Premieren in München

Beim 31. Internationalen Filmfest München ist die Film- und Medienstiftung NRW mit neun geförderten Filmen vertreten, die in den letzten Tagen ihre Premieren: „Exit Marrakech“ von Caroline Link, „Mr. Morgan’s Last Love“ von Sandra Nettelbeck, „Heli“ von Amat Escalante, „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ von Helge Schneider,  „Stiller Sommer“ von Nana Neul, „In the Darkroom“ von Nadav Schirman, „Il Futuro“ von Alica Scherson, Lola Randls „Die Erfindung der Liebe“ und Andreas Schäfers „Deutschboden“.

In unserer Galerie gibt es die ersten Eindrücke.

Am Sonntag, den 30. Juni, lud die Film- und Medienstiftung die anwesenden Filmteams der NRW-geförderten Produktionen, sowie weitere Vertreter der Branche zum NRW-Brunch ins Park Café München. In entspannter Runde trafen sich die Filmteams der NRW-geförderten Filme und Gäste wie Dominik Graf, Margarethe von Trotta, Mario Adorf u.v.m.