Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Push Boundaries – Das neue Creative Europe Programm“ – Auftaktveranstaltung am 18. Mai

„Push Boundaries – Das neue Creative Europe Programm“ – Auftaktveranstaltung am 18. Mai

Push Boundaries – so lautet das Motto des neuen Creative Europe Programms 2021-27, das nach langen Verhandlungen nun in den Startlöchern steht. Aus diesem Anlass bieten die Creative Europe Desks aus Deutschland, Österreich und Luxemburg am 18. Mai 2021 eine Online-Auftaktveranstaltung an.

Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Auftakt von MEDIA und Kultur, bei dem u.a. die Leiterinnen der beiden Teilprogramme bei der Europäischen Kommission, Lucia Recalde und Barbara Gessler, über die zukünftigen Prioritäten von Creative Europe sprechen. Präsentiert werden Neuerungen in den drei Bereichen KULTUR, MEDIA und CROSS SECTOR, darunter auch die neuen Förderbereiche für Journalismus und Creative Innovation Labs.

Im zweiten Teil der Veranstaltung bieten themenspezifische Break Out-Sessions die Möglichkeit, Details zu den Neuerungen im MEDIA und KULTUR Bereich zu erfahren. Die Creative Europe Desks geben in Einblicke in die Förderungen für Kulturschaffende, Produzent*innen, Verleih und Vertrieb sowie für Fortbildungsprogramme, Märkte und Festivals.
Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, sich bereits bei der Anmeldung für eine der vier Break Out-Sessions zu registrieren.

Termin: 18. Mai, 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldung bis Sonntag, 16. Mai über Eventbrite.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet teils in deutscher und teils in englischer Sprache statt. Eine barrierefreie Untertitelung wird für den gemeinsamen ersten Teil angeboten.