Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsSommerfest: Film- und Medienland NRW präsentierte sich in Brüssel

Sommerfest: Film- und Medienland NRW präsentierte sich in Brüssel

Das Sommerfest der Landesvertretung hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr einen Schwerpunkt aus NRW zu präsentieren. In diesem Jahr steht erstmals der Film- und Medienstandort NRW vor Ort im Fokus. Zahlreiche politische Gäste aus dem europäischen Parlament sowie aus den Kabinetten und Ausschüssen in NRW haben Gelegenheit, sich vor Ort in Brüssel zu informieren.

Nordrhein-Westfalen hat sich in den vergangenen 30 Jahren zu einem der bedeutendsten Film- und Medienstandorte in Europa entwickelt. Das Sommerfest bot die Gelegenheit, die Arbeit der Film- und Medienstiftung NRW beim sommerlichen Empfang des  NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Dienstag, 18. Juni vorzustellen. Am selben Tag beriet auch das NRW-Kabinett in der europäischen Hauptstadt.

„Beim sommerlichen Empfang des Ministerpräsidenten wird die Medienvielfalt präsentiert, die NRW in den Bereichen Film, Serien, Games, Web und VR zu bieten hat. Als europäisches Zentrum ist Brüssel der ideale Ort, um der Politik das Medienschaffen aus NRW näher zu bringen. Wir freuen uns, mit dabei zu sein“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Schauspieler Henning Baum, bekannt aus Produktionen wie „Der letzte Bulle“ und „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, reiste mit nach Brüssel, um aus der Praxis zu erzählen. Er wirkte in zahlreichen NRW-Produktionen mit. Die Gäste sollten einen Einblick in die Filmproduktion an Rhein und Ruhr erhalten. Zugleich konnten vor Ort die neuesten Games „Made in NRW“ begutachtet und vor allem auch gespielt werden.

Die Film- und Medienstiftung NRW fördert Filme für Kino und Fernsehen in allen Phasen der Entstehung und Verwertung und gehört zu den bedeutendsten Förderhäusern in Deutschland und Europa. Darüber hinaus widmet sie sich dem Standortmarketing und der Förderung innovativer Inhalte, hier mit dem Fokus auf Games sowie Web und VR.

Bereits seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen der Filmstiftung NRW und der NRW-Landesvertretung in Brüssel. Schon sechsmal präsentierte der gemeinsam organisierte NRW.filmclub dort ausgewählte und geförderte Filmproduktionen.