Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsStart für Biberacher Filmfestspiele und Nordische Filmtage Lübeck

Start für Biberacher Filmfestspiele und Nordische Filmtage Lübeck

Am heutigen Mittwoch, 4. November, starten gleich zwei Filmfestivals mit insgesamt neun filmstiftungsgeförderten Produktionen im Programm: Bei den 57. Nordischen Filmtagen Lübeck (4.-8.11.) laufen "Die kleinste Armee der Welt" von Martin Gerner, der lettische Oscar-Kandidat "Modris" von Jury Kursietis, "Däwit" von David Jansen und "Overgames" von Lutz Dammbeck. Im Rahmen des Festivals, das sich auf die Präsentation von Filmen aus dem Norden und Nordosten des Kontinents spezialisiert hat, werden jährlich acht Auszeichnungen vergeben.

Die 37. Ausgabe der Biberacher Filmfestspiele (4.-8.11.) zeigt dieses Jahr u.a. die Produktionen "Happy Hour" von Franz Müller, "Die Abmachung" von Peter Bösenberg, "Der verlorene Bruder" von Matti Geschonneck sowie die beiden Dokumentarfilme "A man can make a difference" von Ullabritt Horn und "Democracy – im Rausch der Daten" von David Bernet. Traditionell lädt das Festival zu den Filmvorführungen auch die Filmschaffenden zum anschließenden Publikumsgespräch ein. Zum Abschluss des Festivals findet am Sonntag, 8. November, eine Abschluss-Gala mit Preisverleihung statt.

Weitere Informationen unter www.luebeck.de/filmtage und www.biberacherfilmfestspiele.de