Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsStartschuss für die 17. lit.COLOGNE

Startschuss für die 17. lit.COLOGNE

heute startet in Köln die 17. Ausgabe der lit.COLOGNE, eines der größten Literaturfestivals in Europa. Mit bis zu 200 Veranstaltungen und einem eigenen Programm für Kinder (lit.kid.COLOGNE) bietet das internationale Literaturfestival sowohl klassische Lesungen als auch Diskussionen und Gespräche sowie Formen aus Theater und Kabarett. Programmatisch zeichnet sich die lit.COLOGNE durch Begegnungen zwischen Autoren und Künstlern aus allen Disziplinen, durch Veranstaltungen zu politischen und journalistischen Themen, sowie durch eigens konzipierte und getextete Programme zu literarischen Themen aus. Zu den Programmhighlights in diesem Jahr zählen u.a. Lesungen mit Jonathan Safran Foer, T.C. Boyle und Can Dündar. Außerdem lädt die lit.COLOGNE am Samstag, 11. März, in Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW ins Filmforum NRW im Kölner Museum Ludwig zur Veranstaltung "Film trifft Literatur – Hanns Zischler und Stefan Drößler gehen mit Kafka ins Kino". Hanns Zischler stellt dort die Neuauflage seines Buches "Kafka geht ins Kino" vor. Im anschließenden Gespräch mit Stefan Drößler (Leiter Filmmuseum München) wird erörert, welche Filme der Cineast Franz Kafka wohl besucht hat und es werden Filmausschnitte präsentiert.

Zum Auftakt der lit.COLOGNE wird im WDR Funkhaus zum 15. Mal der Deutsche Hörbuchpreis vergeben. Unter der Leitung von Götz Alsmann wird der Preis in sieben Kategorien verliehen, außerdem werden der Publikumspreis HörKules sowie das „Hörbuch des Jahres“ der hr2-Hörbuchbestenliste ausgelobt.

Weitere Informationen und Tickets unter www.lit-cologne.de