Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsStartschuss für die 74. Berlinale

Startschuss für die 74. Berlinale

Heute startet die 74. Berlinale, die bis zum 25. Februar zahlreiche Weltpremieren und Branchenveranstaltungen präsentiert und die internationale Filmbranche nach Berlin lockt. Eröffnet wird das Festival am Abend mit „Small Things Like These“ von Tim Mielants.

Am Freitag, 16. Februar, wird im Zoo Palast mit „Alle die Du Bist“ der erste filmstiftungsgeförderte Berlinale-Beitrag gezeigt. Der Film von Michael Fetter Nathansky feiert seine Weltpremiere in der Sektion Panorama. In der Reihe Forum läuft am Freitag der Film „Cuckoo“ (Link) von Tilman Singer. Insgesamt sind elf filmstiftungsgeförderte Produktionen bei der Berlinale vertreten.

Anlässlich der Berlinale findet heute im Kino International der Deutsche Produzententag der Allianz Deutscher Produzenten Film- und Fernsehen statt. Rund 300 Gäste aus Politik und der Medien, Film- und Fernsehbranche sowie aus den Förder- und Verwertungsgremien werden die Herausforderungen des Filmstandorts Deutschland diskutieren.

Am Potsdamer Platz treffen sich am Samstag, 17. Februar, die Teilnehmer:innen des Metoringprogramms „Into the Wild“ und stellen ihre Projekte der Branche vor. Initiiert hat das Programm die Regisseurin Isabell Šuba mit dem Ziel, junge Filmemacherinnen aller Filmhochschulen in Deutschland in der Endphase des Studiums beziehungsweise kurz nach dem Studium mit zukünftigen Arbeitskolleginnen aus dem Filmbusiness zu vernetzen.

Weitere Infos zur Berlinale hier