Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Styx“ gleich mehrfach für Österreichischen Filmpreis nominiert

„Styx“ gleich mehrfach für Österreichischen Filmpreis nominiert

Heute wurden die Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis bekanntgegeben. Das filmstiftungsgeförderte Drama „Styx“ von Regisseur Wolfgang Fischer ist in gleich drei Kategorien nominiert: Beste Regie, Bestes Drehbuch (mit Ika Künzel) und Bester Schnitt (Monika Will). Der ebenfalls von der Filmstiftung geförderte Film „Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft“ von Tim Trageser wurde in der Kategorie Bestes Szenenbild (Alexandra Maringer) nominiert.

Die Preisverleihung findet am 30. Januar im Wiener Rathaus statt.

Alle Nominierten unter www.oesterreichische-filmakademie.at