Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsSundance Festival mit zwei FMS-geförderten Filmen

Sundance Festival mit zwei FMS-geförderten Filmen

Zwei filmstiftungsgeförderte Produktionen feiern ihre Weltpremieren auf dem 40. Sundance Film Festival. „The Outrun“ von Nora Fingscheidt wird in der Sektion "Premieres" gezeigt. "Eternal You / Vom Ende der Endlichkeit" von Hans Block und Moritz Riesewieck läuft in der Sektion "World Cinema Documentary Competition".

The Outrun“ ist der neue Film von Berlinale- und Filmpreisgewinnerin Nora Fingscheidt mit der mehrfach Oscar-nominierten Saoirse Ronan in der Hauptrolle. Nach mehr als einem Jahrzehnt kehrt Rona in ihre Heimat auf den entlegenen Orkney-Inseln zurück. Während sie die einzigartige Landschaft, in der sie aufgewachsen ist, wiederentdeckt, vermischen sich ihre Kindheitserinnerungen mit der letzten, von Sucht geprägten Zeit. Ihr damaliger Aufbruch in die Stadt und die folgenden ausschweifenden Jahre in London endeten in einem schmerzhaften Absturz. Doch nach und nach wird die Begegnung mit der rauen Natur der Inseln zu einer Chance auf ein neues Leben. Nora Fingscheidt verfasste gemeinsam mit Buchautorin Amy Liptrot das Drehbuch zu deren gleichnamigen Roman. „The Outrun“ ist eine Produktion der Kölner Weydemann Bros., Brock Media und Arcade Pictures (beide UK). Protagonist Pictures übernimmt den Weltvertrieb und fungiert als Koproduzent, zusammen mit BBC Films, Screen Scotland, MBK und Studiocanal. Die Filmstiftung NRW förderte die Produktion mit 150.000 Euro, weitere Förderung kam von MBB, Moin Hamburg und FFA. Studiocanal wird den Film in die deutschen Kinos bringen.

Eternal You ist die Reise ins Herz einer technologischen Revolution und vielleicht in eine der größten Businessideen des 21. Jahrhunderts. Mit dem Einsatz von KI schaffen Start-Ups digitale Avatare, die es Trauernden ermöglichen, mit ihren verstorbenen Liebsten zu kommunizieren. Was passiert, wenn der Traum von der Unsterblichkeit in ein Produkt verwandelt wird? Die Grimme-Preisträger Hans Block und Moritz Riesewieck zeigen, was passiert, wenn dem Menschen sein endliches Leben genommen wird. „Eternal You / Vom Ende der Endlichkeit“ wurde produziert von der gebrueder beetz filmproduktion und ist eine Koproduktion mit dem WDR, NDR, BR, SWR, rbb, SRF / SRG SSR, VPRO und Docmine und in Zusammenarbeit mit ARTE, ORF, NRK, Concordia Studio (USA), Impact Partners (USA) und Motto Pictures (USA). Die Film- und Medienstiftung NRW förderte den Dokumentarfilm mit 80.000 Euro. Weitere Unterstützung kam von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), dem Medienboard Berlin-Brandenburg und Creative Europe.

Sundance Film Festival

Die 40. Ausgabe des Festivals findet vom 18. bis 28. Januar 2024 statt und ist eines der wichtigsten internationalen Festivals für Independent-Film. Organisiert wird es vom Sundance Institute Park City (Utah), das 1981 von Robert Redford mitgegründet wurde. Das jährliches Programm umfasst dramatische und dokumentarische Spielfilme, Kurzfilme und episodische Inhalte. Außerdem gibt es Filmemachergespräche, Podiumsdiskussionen und andere Veranstaltungen.

Weitere Informationen unter festival.sundance.org

Beitragsbild: Weydemann Bros.