Film und Medien Stiftung NRWNewsFördermeldungenTom Tykwer, Maximilian Schell und ein Film aus dem Einkaufszentrum

Tom Tykwer, Maximilian Schell und ein Film aus dem Einkaufszentrum

Die neuesten Förderentscheidungen der Filmstiftung NRW

Mit „Die tödliche Maria“ hat er einen aufsehenerregenden Erstlingsfilm abgeliefert, sein Film „Winterschläfer“ gilt schon jetzt als Geheimtip für den besten Film des Jahres, und schon arbeitet Tom Tykwer an einem neuen Film: „Lola rennt“. „Schnell, nervös, hysterisch und bunt“ will die Produktionsfirma X-Filme creative pool – in Coproduktion mit dem ZDF und ARTE – die Story um ein Pärchen, das auf die Schnelle 100.000 Mark besorgen muß, auf die Leinwand bringen. Die Filmstiftung unterstützt das Projekt, in dem Franka Potente eine der beiden Hauptrollen übernehmen wird, mit 600.000 Mark.

Auf dem Totenbett kommen die Erinnerungen – Maximilian Schell spielt den „Maestro“ und blickt zurück auf sein Leben und seine Karriere vom kleinen Kapellmeister zum umjubelten Dirigenten, ein Leben, in dessen Verlauf sich 70 Jahre Zeitgeschichte spiegeln. Bernhard Sinkel verfilmt die fiktive Biographie , die als zweiteilige Fernsehproduktion in Coproduktion mit dem WDR, dem NDR und dem Bayerischen Rundfunk realisiert und von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen mit 2,5 Millionen Mark gefördert wird.

Als Einkaufsparadies hat sich das neue Centro Oberhausen gerade etabliert, jetzt wird es auch zur Filmkulisse. Lukas sucht hier die Frau seines Lebens, findet eine andere, die schließlich doch die Richtige ist. Regisseur Michael Hofmann dreht in Oberhausen seinen ersten Kinofilm „Der Strand von Trouville“ und erhält dafür von der Filmstiftung 600.000 Mark.

Eine romantische Geschichte ohne Romantik im Irland des ausgehenden 19. Jahr-hunderts erzählt Cathal Black in „Lynchehaun“. Die Kölner Produktionsfirma Schlemmer Film realisiert die tragische Liebesgeschichte zwischen der Gutsbesitzerin Agnes und dem geheimnisvollen James als deutsch-irisch-niederländische Coproduktion. Der Filmstiftung fördert das Projekt mit 800.000 Mark.

„Ein König hatte drei Söhne…“, so beginnen viele alte Erzählungen, und so beginnt auch „Wasilisa die Schöne“. In Moskau dreht Regisseurin Elena Schatalowa diese Märchenkomödie für Kinder und Erwachsene mit deutschen und russischen Schau- spielern. Die Filmstiftung unterstützt diese märchenhafte Produktion mit 495.000 Mark.

Mit fünf Förderungen für die Modernisierung und Neuerrichtung von Filmtheatern in Elsdorf, Hilden, Bonn, Remscheid und Krefeld in Höhe von insgesamt 370.000 Mark ermöglicht die Filmstiftung Kinobesuchern in Nordrhein-Westfalen auch weiterhin moderne und komfortable Kinoerlebnisse.

Die geförderten Projekte im Einzelnen:Projektförderung

Maestro
DM 2.500.000,–
Produzent: Provobis GmbH, Berlin/Köln
Coprod.: WDR, NDR, BR, ORF, RAI, Channel 4
Buch und Regie: Bernhard Sinkel
Kamera: Axel Block
Darsteller: Maximilian Schell, Henry Arnold, Marie-Christine Barrault, Nina Hoss
Vom kleinen Kapellmeister zum umjubelten Star der Konzertsäle – Bernhard Sinkel erzählt in der zweiteiligen TV-Produktion die erfundene Geschichte einer Musiker-Karriere vor dem Hintergrund von 70 Jahren Weltgeschichte.

Lynchehaun
DM 800.000,–
Produzent: Schlemmer Film, Köln
Coprod.: Cathal Black Films, Dublin
Sigma Production, Amsterdam
Regie: Cathal Black
Autor: Brian Lynch
Kamera: Seamus McGarway
Irland Ende des 19.Jahrhunderts – die Gutsbesitzerin Agnes MacDonnell beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit dem geheimnisvollen James Lynchehaun. Eine Liebe über gesellschaftliche Schranken hinweg, die in einer Katastrophe endet.

Der Strand von Trouville
DM 600.000,–
Produzent: Transfilm, Berlin
Coprod.: SWF, DRS
Buch und Regie: Michael Hofmann
Darsteller: Boris Aljinovic, Patricia Horwitz, Sandra Borgmann, Frank Höge
In einem einem riesigen Einkaufszentrum sucht Lukas nach der Frau seines Lebens. Er findet eine andere, die doch die Richtige ist.

Lola rennt
DM 600.000,–
Produzent: X-Filme Creative Pool, Berlin/Köln
Coprod.: ZDF, ARTE
Buch und Regie: Tom Tykwer
Kamera: Frank Driebe
Darsteller: Franka Potente
„Schnell, nervös, hysterisch und bunt“ erzählt Tom Tykwer die Geschichte zweier junger Menschen, die in aller Schnelle 100.000 Mark auftreiben müssen.

Wasilisa die Schöne
DM 495.000,–
Produzent: Cosmopolita Filmproductions, München
Buch und Regie: Elena Schatalowa
Kamera: Wadim Jusow
„Ein König hatte drei Söhne…“, so beginnen viele Märchen und so auch dieser Märchenfilm. Eine Märchenkomödie für Kinder und ihre Eltern.

Aus lauter Leidenschaft
DM 400.000,–
Produzent: Tatfilm Düsseldorf, München
Coprod.: Little Bird Ltd., London
La compagnie des Phares et Balises, Paris
WDR, ARTE
Regie: Jaci Judelson
Buch: Sally Bramplon
Vierteilige Fernsehdokumentation über die Mode des 20. Jahrhunderts.

Die Ratten
DM 336.000,–
Produzent: Werner Kubny Filmproduktion, Lindlar
Coprod.: ARTE, WDR
Buch und Regie: Enno Hungerland, Volker Anding
Kamera: Werner Kubny
Was ist es, was uns an Ratten so abstößt? Eine Antwort versuchen die Autoren in diesem TV-Dokumtentarfilm.

Automat Kalaschnikow
DM 250.000,–
Produzent: Engstfeld Filmproduktion, Köln
Coprod.: Adi Mayer Film, Wien
Studio Czolowska, Warschau
WDR, ARTE, ORF
Buch und Regie: Herbert Habersack
Kamera: Wolfgang Thaler
Der Dokumentarfilm spürt dem tödlichen Mythos einer Waffe nach und porträtiert ihren Erfinder Michael Kalaschnikow.

Bildersturm
DM 90.000,–
Produzent: Lutz Dammbeck Filmproduktion, Hamburg
Buch und Regie: Lutz Dammbeck
Kamera: Eberhard Geick, Thomas Plenert
Ein Dokumtentarfilm über Kunstzerstörer und Gewalt gegen moderne Kunst.

Drehbuchförderung

Schuldig
DM 60.000,–
Produzent: Medias Res, Berlin,Köln
Buch: Ralf Cordes, Oliver Schütte
Der Psychologe Peter Exner wird von seiner Vergangenheit eingeholt, und gerät in den Sog einer tödlichen Intrige.

Verleihförderung

Kama Sutra
DM 200.000,–
Verleih: Pandora Filmverleih, Frankfurt
Regie: Mira Nair

Das erste Semester
DM 100.000,–
Verleih: UIP GmbH, Frankfurt
Regie: Dr. Uwe Boll

Die Story von Monty Spinnerratz
DM 250.000,–
Verleih: Warner Bros. Film GmbH, Hamburg
Regie: Michael F. Huse

Filmpräsentation

Deli Warburg
DM 2.780,–
„Frauen mit Power“, Margarete von Trotta-Reihe

Modernisierung und Neuerrichtung von Filmtheatern

Union, Elsdorf
DM 9.055,- –

Lux, Hilden
M 80.000,–

Rex, Bonn
DM 15.700,–

Metropol, Remscheid
DM 115.500,–

Primus-Palast, Krefeld
DM 150.000,–