Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsTrauer um Klaus Wildenhahn

Trauer um Klaus Wildenhahn

Der Dokumentarfilmer Klaus Wildenhahn ist am 9. August in Hamburg im Alter von 88 Jahren gestorben. Er prägte den deutschen Dokumentarfilm seit den 1960er Jahren als Regisseur, Lehrer, Fernsehredakteur. Der gebürtige Bonner begann seine Karriere als Regieassistent und Autor beim NDR. Unter seiner Regie entstanden rund 60 Dokumentarfilme, von denen viele heute als Filmklassiker gelten. Wildenhahn ist Mitbegründer des "Direct Cinema" in Deutschland. Darüber hinaus arbeitete der Filmemacher als Hochschullehrer und Dozent.

Klaus Wildenhahn war Mitbegründer der Duisburger Filmwoche und lange Mitglied ihrer Auswahlkommission. Die 42. Duisburger Filmwoche findet in diesem Jahr vom 5. bis 11. November statt. Im Rahmen des Festivals soll an den Mitbegründer erinnert werden. Zu den Förderern des Festivals gehört die Film- und Medienstiftung NRW.

Foto: Klaus Wildenhahn, 1995 © Wilma Gisela (Quelle: Wikipedia)