Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsÜber 500 Besucher:innen beim Open Air-Kino der FilmSchauPlätze NRW in Billerbeck

Über 500 Besucher:innen beim Open Air-Kino der FilmSchauPlätze NRW in Billerbeck

Mehr als 500 Besucher:innen versammelten sich gestern im münsterländischen Billerbeck für ein ganz besonderes Open Air-Kinoerlebnis. Die Leinwand der FilmSchauPlätze NRW stand auf dem historischen Johanniskirchplatz, auf dem die Stuhlreihen bis zum letzten Platz gefüllt waren. Musik war das gemeinsame Thema des Abends: Das Programm begann vorab im voll besetzten Billerbecker Dom mit einem Filmmusikkonzert auf der Orgel. Auf der Leinwand lief dann als Hauptfilm der schwedische Welterfolg „Wie im Himmel“ von Kay Pollak um einen Dirigenten, der in seine Heimatstadt zurückkehrt. Als Vorfilm wurde „Fasse dich kurz!“ gezeigt, Johannes Klais und Florian Pawliczeks Kurzfilm über das Verschwinden der gelben Telefonzellen von früher. Filme, Schauplatz und Programm ergänzten sich in Billerbeck zu einem stimmungsvollen Abend, der das besondere Konzept der FilmSchauPlätze spiegelte: außergewöhnliche Orte in NRW, an denen jeweils zum Ort passende Filme gezeigt werden. Honoriert wurde der Abend nach Filmende mit langanhaltendem Applaus.

Nächster Termin der FilmSchauPlätze NRW ist Samstag, 9. Juli, im Anna-Katharinenstift Karthaus in Dülmen, auf dem Programm steht „The Peanut Butter Falcon“ von Tyler Nilson und Michael Schwartz.