Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsVerleihung Günter Rohrbach Filmpreis 2019

Verleihung Günter Rohrbach Filmpreis 2019

Heute wird der Günter Rohrbach Filmpreis in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen verliehen. Zu den vier nominierten Filmen zählt auch die filmstiftungsgeförderte Produktion „Deutschstunde“ von Christian Schwochow. Neben dem Preis für den besten Film, der mit 10.000 dotiert ist, werden vier weitere Preise vergeben: der Preis für den besten Darsteller / die beste Darstellerin in Höhe von 5.000 Euro und drei Sonderpreise in Höhe von 2.500 Euro, 3.500 Euro und 5.000 Euro.

Für den Günter Rohrbach Filmpreis hat die Vorjury aus den 61 Einsendungen acht Filme ausgewählt, die der Hauptjury vorgelegt wurden. Diese wählte aus den acht Filmen der Shortlist vier Filme aus, die in der finalen Runde um den Günter Rohrbach Filmpreis konkurrieren. In der traditionellen Finalistenwoche (vom 4.11. bis 7.11.) wurden bereits die Film-Favoriten der Jury in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen gezeigt.