Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsVia NRW-Gamespartnerschaft: Vier NRWler*innen besuchen GameRome

Via NRW-Gamespartnerschaft: Vier NRWler*innen besuchen GameRome

Das Mediennetzwerk.NRW und games.nrw e.V. unterstützen vier Gamesunternehmen aus NRW mit „How-to-go-Rome“-Paketen bei der Teilnahme an der GameRome vom 13. – 15. November 2019. Je ein/e Vertreter*in der Firmen Encurio, Impakt, 42dp Labs und SparklingBit steht nach einem vorbereitenden Coaching nun in den Startlöchern für die Konferenz in Italien.

Die vier „How-to-Go-Rome“-Pakete beinhalten außerdem jeweils ein Konferenz-Ticket und eine Aufwandsentschädigung für die Reise und Unterkunft. Ziel ist es, den ausgewählten Gamesunternehmen u.a. die Teilnahme am Vortragsprogramm sowie Austausch und Vernetzung mit anderen Vertreter*innen der internationalen Games-Branche zu ermöglichen.

v.l.n.r.: Katharina Bochnig (games.nrw), Franz Stradal (SparklingBit), Alex Ziska (Mediennetzwerk.NRW), Sandra Winterberg (Mediennetzwerk.NRW), Ronald Kaulbach (Ubisoft Düsseldorf), Stefan Klefisch (42dp Labs), Diego Saldivar und Daniel Camelo (Impakt), Alex Cimpeanu (Encurio), Cedric Prüßmann (games.nrw) © Mediennetzwerk.NRW

Hintergrund:
GameRome ist ein Videospiel-Event in Rom. Die Veranstaltung für Entwickler*innen und angehende GamesProfis findet vom 13. bis 15. November 2019 statt und bietet Business-Talks von Professionals, Showcases und ein Indie-Hub.

Das Mediennetzwerk.NRW präsentiert sich bei der GameRome als Teil von Games Germany -RegionalFunds and Networks. Diese nationale Kooperation Förder- und Netzwerkinstitutionen tritt im Ausland gemeinsam auf. So lädt Games Germany in Rom beispielsweise zum Round Table „Connecting across boarders – working together as networking and funding agencies in Germany – and Europe?”.

Über games.nrw e.V.:
games.nrw bringt die digitale Spielewirtschaft in Nordrhein-Westfalen zusammen und zeigt wie umfangreich die Branche in NRW – auch über die gamescom hinaus – aktiv ist. games.nrw lädt Entwickler, Publisher, eSports-Unternehmen und -vereine, Games-spezifische Dienstleister und Initiativen sowie Ausbildungseinrichtungen aus NRW ein, sich zu vernetzen und über games.nrw darzustellen. Wesentliche Ziele sind der Ausbau des Branchenclusters sowie der Dialog mit der Politik, um die Rahmenbedingungen für die Akteure im Bundesland weiter zu stärken.

Über das Mediennetzwerk.NRW:
Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt die Entwicklung der digitalen Medienbranche mit Fokus auf Games, VR/AR, Webvideo und Mobile durch nachhaltige Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten – sowohl branchenintern als auch interdisziplinär. Gemeinsam mit seinen Partnern macht es den digitalen Medienstandort NRW und seine Unternehmen bei Messen und Märkten im In- und Ausland sichtbar. Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer 100igen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW GmbH.