Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenVier Filme in der Auswahl für den Auslands-Oscar 2008

Vier Filme in der Auswahl für den Auslands-Oscar 2008

Bekanntgabe der Nominierungen am 22. Januar 2008

Insgesamt vier von der Filmstiftung NRW geförderte Filme sind im Rennen um die Nominierung für den Auslands-Oscar 2008.

Der deutsche Beitrag "Auf der anderen Seite" von Fatih Akin gewann im Wettbe­werb von Cannes bereits den Preis für das beste Drehbuch und ist ebenfalls für den Europäischen Filmpreis nominiert. Am 27. September hat Pandora den Film, den corazón international produzierte, bundesweit in den Kinos gestartet und erzielte in der zweiten Woche den besten Kopienschnitt der Kinowoche.

Kroatien schickt "Armin" ins Rennen. In der kroatisch-deutsch-bosnischen Kopro­duk­tion erzählt Regisseur Ognjen Svilicic einfühlsam eine Vater-Sohn-Beziehung. Neben Armin Omerovic als Armin und Emir Hadzihafisbegovic als dessen Vater Ibro übernahm Marie Bäumer die weibliche Hauptrolle. Die Düsseldorfer Busse & Halberschmidt Filmproduktion realisierte den Kinofilm, der bereits bei der dies­jährigen Berlinale zu sehen war, auf deutscher Seite.

Schweden ist mit "You, the Living" bei den Oscar-Einreichungen vertreten. "You, the Living" lief bereits in Cannes in der Reihe "Un Certain Regard". Mehrere Jahre arbei­tete Regisseur Roy Andersson an der schwedisch-französisch-deutschen Kopro­duk­tion. Die Kölner Thermidor Film sowie WDR und Arte waren auf deutscher Seite beteiligt.

Die Türkei reicht "Takva" (Gottesfurcht) für die Nominierungen um den Auslands-Oscar ein. Bei der diesjährigen Berlinale lief Özer Kiziltans Drama im Panorama und wurde mit dem FIPRESCI-Preis ausgezeichnet. Auch beim Europäischen Filmpreis ist "Takva" als europäische Entdeckung nominiert. Produziert wurde der Kinofilm, den die Kölner Rif Film am 15. November in die deutschen Kinos bringt, von Fatih Akins Firma corazón international und Yeni Sinemacil.

Die Nominierungen werden am 22. Januar bekannt gegeben. Verliehen werden die Oscars am 24. Februar 2008 im Kodak Theater in Los Angeles.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Erna Kiefer, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,