Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsVier filmstiftungsgeförderte Filme bei den 57. Solothurner Filmtagen

Vier filmstiftungsgeförderte Filme bei den 57. Solothurner Filmtagen

Bei den 57. Solothurner Filmtagen, die vom 19. bis 26. Januar stattfinden, stehen vier filmstiftungsgeförderte Produktionen auf dem Programm: Die Dokumentarfilme „Die Zähmung der Bäume – Taming the Garden“ von Salomé Jashi, „Loving Highsmith“ von Eva Vitija und „Die Kunst der Stille“ von Maurizius Staerkle Drux, der aktuell auch im Wettbewerb beim Max Ophüls Preis läuft. Außerdem ist das Historiendrama „Monte Verità – Der Rausch der Freiheit“ von Stefan Jäger zu sehen.

Das Festival findet unter den geltenden Hygiene-Vorschriften und als 2G-Veranstaltung in Präsenz statt.
Weitere Informationen des Festivals.