Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsVisions of Iran 2023 startet heute

Visions of Iran 2023 startet heute

Vom 9. bis 11. Juni zeigt das Iranische Filmfestival „Visions of Iran“ im Filmforum NRW im Museum Ludwig Kinofilme, die in dem isolierten Land oder der Diaspora entstanden sind. Die Ausgabe 2023 steht im Zeichen von „Frau, Leben, Freiheit“ – zu einer Zeit, in der die Proteste der iranischen Bevölkerung unter massiven Menschenrechtsverletzungen, bis hin zu Morden und Hinrichtungen, niedergeschlagen werden.

Zum Auftakt zeigt „Visions of Iran“ am Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr den filmstiftungsgeförderten Dokumentarfilm „Sieben Winter in Teheran“. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von Reyhaneh Jabbarri. Die 19-jährige wehrt sich gegen ihren Vergewaltiger, sticht ihn nieder und landet anschließend wegen Mordes in einem iranischen Todestrakt.

Mehr: www.iranian-filmfestival.com

Beitragsbild: © MIG