Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsVR4REHAB: Game Jams in Meerbusch

VR4REHAB: Game Jams in Meerbusch

Der Mauritius-Hackathon geht in die nächste Runde: Im 3-Jahresprojekt VR4REHAB werden gemeinsam mit Partnern von Universitäten, Rehabilitationskliniken und der Industrie neue Applikationen für die VR mit dem Ziel, den Therapieerfolg von Kindern, Jugendlichen und  jungen Erwachsenen mit Behinderung zu verbessern, entwickelt.

Die Neuropädiatrie der St. Mauritius Therapieklinik sucht neue Ansätze der Behandlung kognitiver Defizite und Verhaltensprobleme bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Hirnläsionen und braucht u.a. die Innovationskraft von Gamern und Entwicklern.

Vom 1. bis 3. Februar 2019 werden Game Jams veranstaltet, in denen ein Prototyp pro Anwendung generiert wird. Im Anschluss sollen diese Prototypen weiterentwickelt und klinisch getestet werden.

Termin: Freitag, den 1.2.2019, 16 Uhr bis Sonntag, den 3.2.2019 ca. 13 Uhr

Ort: Neuropädiatrie der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch, Strümper Str. 111

Teilnahme frei, für Verpflegung  ist gesorgt.

Gesucht werden außerdem: 
– Startups, die einen Vortrag zur Entstehung und Programmierung eines Computerspiel in der virtuellen Realität halten möchten
– Mediendesigner und  VR Programmierer, die an den Prototypen arbeiten wollen
– ortsnahe Partner

Kontakt bei Interesse: Dr. Kristina Müller von der St. Mauritius Therapieklinik () oder Odile Limpach von der Spielfabrique ()

Weitere Informationen