Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"BABYLON BERLIN": Weltpremiere am 28.9. in Berlin

"BABYLON BERLIN": Weltpremiere am 28.9. in Berlin

Die Weltpremiere des Serienprojekts BABYLON BERLIN  wird am 28. September 2017 im Berliner Ensemble stattfinden, wie X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film gestern bekannt gegeben haben.

Die Geschichte um den jungen Kommissar Gereon Rath und die Stenotypistin Charlotte Ritter nach der Bestseller-Reihe von Volker Kutscher ist in Köln und Berlin der 1920er Jahre angesiedelt. In den Hauptrollen stehen Volker Bruch („Unsere Mütter, unsere Väter“) und Liv Lisa Fries („Mitten in Deutschland: NSU“) vor der Kamera. In weiteren Rollen sind u.a. zu sehen: Peter Kurth, Matthias Brandt, Thomas Thieme, Mišel Matičević, Hannah Herzsprung, Benno Fürmann und Lars Eidinger. Darüber hinaus wurden rund 5000 Komparsen und 250 Sprechrollen besetzt.

X Filme Creative Pool produzierte die TV-Serie gemeinsam mit der ARD, Sky und Beta Film. Die Film- und Medienstiftung NRW förderte die Dreharbeiten beider Staffeln mit insgesamt 2 Mio. Euro. Weitere Förderer sind das Medienboard Berlin-Brandenburg, Creative Europe Media sowie der German Motion Picture Fund. Die Ausstrahlung der Serie wird 2017 auf Sky und 2018 im Ersten erfolgen. Beta Film übernimmt als Ko-Produzent auch den Weltvertrieb der Serie.

BABYLON BERLIN läuft ab dem 13. Oktober 2017 auf Sky, Ende 2018 in der ARD