Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Wochenendrebellen“: 300.000 im Kino

„Wochenendrebellen“: 300.000 im Kino

Die filmstiftungsgeförderte Produktion „Wochenendrebellen“ hat am vergangenen Wochenende die Marke von 300.000 Besucher:innen in den deutschen Kinos überschritten. Der Film von Regisseur Marc Rothemund ist seit dem 28.09. im Kino zu sehen.

„Wochenendrebellen“ wurde von Wiedemann & Berg Film in Koproduktion mit LEONINE Studios und SevenPictures produziert und von der Filmstiftung NRW mit 500.000 Euro gefördert. Gedreht wurde u. a. im Dortmunder Signal Iduna Park, dem größten Fußballstadion Deutschlands.

Der Film handelt von Familienvater Mirco und seinem autistischen Sohn Jason, der auf eine Förderschule wechseln soll. Die beiden schließen eine Vereinbarung: Jason verspricht, sich alle Mühe zu geben, sich in der Schule nicht mehr provozieren zu lassen, wenn Mirco ihm hilft, einen Lieblingsfußballverein zu finden. Dazu reisen Vater und Sohn durch 56 Fußballstadien und finden alles, was sie nie gesucht, aber definitiv gebraucht haben.

Beitragsbild: © LEONINE Studios