Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsWorkshop für Kinobetreiber:innen in Leipzig

Workshop für Kinobetreiber:innen in Leipzig

Ob Aktionstag, Ferienprogramm, alternative Angebote oder Marketingstrategien – beim Workshop „Teenwölfe und Sommerrebellen“ entwickeln Kinobetreiber:innen in Kleingruppen Ideen, um junge Menschen für das Kino zu begeistern.

Ziel der Veranstaltung am 22. September bei der Filmkunstmesse in Leipzig ist es, ein nachhaltiges Angebot für Kinder und Jugendliche zu schaffen – es sind alle Denkrichtungen willkommen! Im Anschluss werden die Vorschläge konkretisiert, um sie als Pilotprojekte in den Alltag von Kinos zu integrieren und so Best Practices zu schaffen. Zu folgenden Themen wird gebrainstormt:

  • One Day Tripper: Ideen, die sich auf einen bestimmten Tag im Jahr beziehen (z. B. Girls‘Day Weltkindertag, etc.)
  • Festival: Ideen für mehrere Tage
  • Ooops, I did it again: Wöchentlich oder monatlich wiederkehrende Formate
  • Kino ohne Film: Formate, die den Ort Kino bespielen, aber nicht (in erster Linie) Film(abspiel) zum Inhalt haben – beispielsweise ein Gamertag etc.
  • Sommerrebellen und Weihnachtsideen: Ideen für die Ferien

Termin: Donnerstag, 22. September 2022, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Zeitgeschichtliches Forum.

Anmeldung: Zur besseren Planung wird um Anmeldung unter gebeten. Es ist aber auch eine kurzfristige Teilnahme möglich.

Valeska Hanel (Netzwerk Landkinos), Leopold Grün und Michael Jahn (beide Vision Kino) leiten den Workshop. Organisiert wird die Veranstaltung von der AG Kino – Gilde in Kooperation mit Vision Kino, dem Netzwerk Landkinos und den Creative Europe Desks Deutschland.