Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Wunderkinder" weltweit auf den Filmfestivals erfolgreich

"Wunderkinder" weltweit auf den Filmfestivals erfolgreich

Nachdem Alice Brauner im April mit der Romy als Beste Produzentin für „Wunderkinder“ geehrt wurde wird der Film von Regisseur Marcus O. Rosenmüller in Kürze auch in Israels Kinos zu sehen sein. Auf vielen Filmfestivals eroberte der Film nicht nur die Herzen des Publikums sondern gewann besonders oft auch die entsprechenden Publikumspreise. 

Die bisherigen Auszeichnungen des Films:

  • 8th Jerusalem Film Festival
    The Avner Shalev Yad Vashem Chairman’s Award
  • 41st International Children’s and Youth Film Festival Giffoni (Italien)
    The Presidency of the Italian Senate Award European Children’s Film Association ECFA Award 2011
    „Percorsi Creativi 2010” THE CGS AWARD (Social-cultural Cineclubs for Young Peoples)
  • 11th Buster – Copenhagen International Film Festival for Children and Youth
    Award for best Screenplay 
  • Atlanta Jewish Film Festival
    Audience Award for Best Narrative Feature
  • San Diego Jewish Film Festival
    www.sdcjc.org/sdjff/index.aspx Audience Award for Best Film
  • 6th Los Angeles Jewish Film Festival
    Audience Award – Best Film
  • Berkshire International Film Festival
    Audience Award – Best Film
  • 17th Annual Stony Brook Film Festival – New York
    Audience Choice Award – Best Film

Kurzinhalt: Sie spielen in den großen Konzertsälen Russlands – vor der Parteielite und sogar vor Stalin. Hanna (Mathilda Adamik), Tochter des deutschen Brauers Max Reich (Kai Wiesinger) sowie seiner Frau Helga (Catherine Flemming), ist selbst eine talentierte Geigerin und wünscht sich nichts sehnlicher, als Unterricht mit den russischen Wunderkindern zu bekommen. Larissa und Abrascha reagieren verhalten. Erst als ihre Lehrerin Irina Salmonova (Gudrun Landgrebe) einwilligt, auch Hanna zu unterrichten, entwickelt sich zwischen den Kindern bald eine herzliche Freundschaft. Aber bald wird sie auf eine harte Probe gestellt. Nach dem Angriff der Deutschen auf Russland müssen sich die Reichs verstecken. Und die jüdischen Familien von Larissa und Abrascha helfen ihnen.