Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Der besondere Kinderfilm“ geht in die zweite Runde

„Der besondere Kinderfilm“ geht in die zweite Runde

Die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ hat die zweite Ausschreibungsrunde gestartet, um weiter anspruchsvolle und originäre Kinderfilme in Deutschland zu fördern. Gefragt sind professionelle Autoren und Produzenten, die sich gemeinsam mit einer Projektidee bis zum 25. April 2014 bewerben können.

Die Förderung wird weiter als Zwei-Stufen-Modell realisiert. In einer ersten Phase werden durch eine Jury aus allen Einsendungen bis zu sechs Projekte ausgewählt. Zur Erarbeitung einer ersten Drehbuchfassung werden sie mit je 20.000 Euro für die Drehbuchautoren und 5.000 Euro für die Produzenten gefördert. In der zweiten Phase sollen mindestens zwei dieser Filmideen mit finanzieller Unterstützung der beteiligten Partner umgesetzt werden. Es wird davon ausgegangen, dass voraussichtlich ab diesem Jahr mindestens zwei „besondere Kinderfilme“ jährlich produziert werden können.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter www.der-besondere-kinderfilm.de
Ansprechpartnerin ist Hanna Reifgerst

„Der besondere Kinderfilm“ ist eine Initiative von: Abgeordnete des Deutschen Bundestags, Allianz Deutscher Produzenten Film & Fernsehen, Bayerischer Rundfunk (BR), Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ, FilmFernsehFonds Bayern, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Filmförderungsanstalt, Film- und Medienstiftung NRW, Freistaat Thüringen, KiKA – der Kinderkanal von ARD und ZDF, Kuratorium junger deutscher Film, Medienboard Berlin-Brandenburg, Mitteldeutsche Medienförderung, Mitteldeutscher Film- und Fernsehproduzentenverband, Mitteldeutscher Rundfunk (MDR), Verband der Filmverleiher, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF).