Twitter Instagram

Fördermeldungen

Erste Fördersitzung zur Entwicklung serieller Entertainmentformate

Beim Medienforum 2012 hatten Medien-Ministerin Angelica Schwall-Düren und Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller das TV-Pilotprogramm angekündigt, jetzt vergab die Film- und Medienstiftung NRW erstmals Förderdarlehen zur Entwicklung innovativer serieller Entertainment­formate. Fünf nonfiktionale Formate wurden gefördert.

Die Film- und Medienstiftung NRW fördert 31 Projekte mit 2,96 Mio. Euro

In ihrer fünften Fördersitzung 2012 vergibt die Filmstiftung NRW 2,96 Mio. Euro u.a. für 8 Film- und Fernsehproduktionen, darunter Stromberg für die große Leinwand sowie der neue Film von Feo Aladag, je 3 Drehbuch- und Vorbereitungsförderungen, 1 Stoffentwicklungsförderung, 10 Verleihförderungen sowie 6 Modernisierungsförderungen für Filmtheater.

Die Filmstiftung NRW fördert sieben Verleihprojekte mit 174.500 Euro

Sieben Low Budget-Projekte unterstützte die Film- und Medienstiftung NRW in ihrer letzten Fördersitzung, darunter viele starke Dokumentarfilme wie "Camp 14", "Das Lied des Lebens", „Searching for Sugar Man“ und „Entre les Bras“. Unter den geförderten Spielfilmen sind "Tres", "Hemel" und "Kid Thing".

Die Filmstiftung vergibt 386.750 Euro in ihrer Low Budget Förderung

14 Projekte - darunter drei Nachwuchsprojekte von KHM und FH Dortmund - unterstützte die Film- und Medienstiftung NRW in der vergangenen Fördersitzung Low Budget. Gefördert werden eine weitere Episode des Kölner Westend-Zyklus, eine Erinnerung an Michael Althen von Dominik Graf und die intime Langzeitbetrachtung einer Bruderliebe.

Film- und Medienstiftung NRW fördert 30 Projekte mit 5,435 Mio. Euro

In ihrer vierten Sitzung 2012 vergibt die Film- und Medienstiftung NRW u.a. 10 Film- und Fernseh­­­­produktions­förderungen, darunter die Verfilmung von „Schoßgebete“, die Suter-Verfilmung „Der Koch“ und Dirk Nowitzkis Geschichte sowie 5 Drehbuchförderungen und 12 Verleihförderungen mit insgesamt 5,435 Mio. Euro.