Twitter Instagram

Pressemeldungen

Film- und Me­dien­stif­tung NRW 2011: Erste Jah­res­bi­lanz nach er­folg­rei­cher Neu­aus­rich­tung

För­de­rung, Stand­ort­mar­ke­ting, Neue Me­di­en: Film­stif­tung wird zum in­te­grierten För­der­haus 433 Pro­jek­te mit 35,7 Mio. Euro, davon 133 Filme mit 30,5 Mio. Euro ge­för­dert, 244 % NRW-Ef­fekt In­ter­na­tio­na­les Star­ki­no, Li­te­ra­turver­fil­mun­gen, Ko­mö­di­en und er­folg­rei­ches Ar­thouse-Ki­no 953 Dreh­ta­ge mit Star­regis­seu­ren und gro­ßen Schau­spie­lern: Sand­ri­ne Bon­n­ai­re, Micha­el Caine, Robin Wright, Oskar Ro­eh­ler, Mar­ga­re­the von Trot­ta und Sönke Wort­mann Preisregen

Deutscher Kinderhörspielpreis: Jetzt bewerben!

ARD und Filmstiftung NRW loben den Preis in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal aus Bis zum 1. August läuft die Bewerbungsfrist für den mit 5.000 Euro dotierten Deutschen Kinderhörspielpreis, den die ARD gemeinsam mit der Filmstiftung NRW und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal zum sechsten Mal ausschreibt. Ziel des Preises ist es, den besten

Kölner Festival macht Lust auf „Großes Fernsehen“

Neue Serien, Dokumentationen und Spielfilme als Vorpremiere 2 geförderte Filme auf großer Leinwand: "Herbstgold" & "VISUS" Start am Donnerstag im Kölner Cinedom Das Festival Großes Fernsehen präsentiert vom 26. – 29. Mai 2011 herausragende Fernsehproduktionen verschiedener Genres und Formate als Vorpremieren im Kölner Cinedom. Der Schwerpunkt liegt auf angloamerikanischen Produktionen, insgesamt werden an den vier

„Von hier aus!“ Der Internationale Filmkongress der Filmstiftung NRW diskutiert die Zukunft des Films im Internetzeitalter

20. – 22. Juni im Staatenhaus der Koelnmesse im Rahmen des Medienforum.NRW Eröffnungskeynote von Medien- und Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Norbert Bolz Digitale Geschäftsmodelle mit Stewart Till, Wilfried Geike, Martin Moszkowicz u.a. Workshop "Create, Finance and Distribute in a Digital World" mit Power to the Pixel Zukunft von Finanzierung und Förderung und Filmpolitik mit Marie-Francoise Marais,

Engagement für Medien und Kultur in Europa: Karlsmedaille für Italiens unabhängige Verlegerin Inge Schönthal-Feltrinelli

Die in Essen geborene Verlegerin Dr. Inge Schönthal-Feltrinelli wird am 26. Mai 2011 mit der Médaille Charlemagne pour les Médias Européens ausgezeichnet. Damit würdigt der gleichnamige Verein nicht nur ihr jahrzehntelanges Engagement für italienische und europäische Autoren, sondern auch die damit verbundene Förderung einer europäischen Identität, der gesamten europäischen Kultur sowie nationaler und internationaler Beziehungen.

„NINA UNDERCOVER – Agentin mit Kids“ – TV-Event bei RTL

Web-Casting für drei der Hauptdarsteller 4 Mio. Euro-Produktion entstand zu großen Teilen in Köln Erstausstrahlung am 26. Mai um 20.15 Uhr bei RTL Claudia Hiersche, Ben Braun, Alexander Radszun und Bernhard Schir sind in den Hauptrollen der Agentenkomödie "NINA UNDERCOVER – Agentin mit Kids" der Dreamtool Entertainment zu sehen. RTL zeigt die Event-Produktion am 26.

Festival de Cannes: Kirsten Dunst erhält Preis als Beste Darstellerin in "Melancholia" – FIPRESCI-Preis an "Le Havre" von Aki Kaurismäki

Beim 64. Festival de Cannes wurden heute Abend die Palmen und Preise vergeben. Den Preis als Beste Darstellerin konnte im Grand Théâtre Lumière Kirsten Dunst entgegennehmen. Sie spielt eine der Hauptrollen im Wettbewerbsfilm "Melancholia" von Lars von Trier, der die Geschichte eines drohenden Weltuntergangs aus der Perspektive der zwei Schwestern Justine (Dunst) und Claire (Charlotte

Sommer 2011: Stars und Drehs in NRW

"Jesus loves me", Buch/Regie Florian David Fitz mit Jessica Schwarz (Prod. UFA Cinema) "Kleine Morde", Buch/Regie Adnan Köse mit Paul Falk, Ann-Kathrin Kramer, Uwe und Jimi Blue Ochsenknecht in Duisburg, Essen, Düsseldorf und Oberhausen (Prod. SteelWorX Film) "Puppe", Regie Sebastian Kutzli mit Corinna Harfouch (Prod. enigma film) "Der deutsche Freund", Buch/Regie Janine Meerapfel mit Max

"The Look -Charlotte Rampling"

Charlotte Rampling ist bei den 64. Filmfestspielen in Cannes in diesem Jahr gleich zweimal zu sehen: Neben Lars von Triers neuem Kinofilm "Melancholia" hat auch Angelina Maccarones von der Filmstiftung NRW geförderter Dokumentarfilm "The Look – Charlotte Rampling" eine Einladung an die Croisette erhalten. Oft als "Objekt der Begierde" inszeniert, gehört in "The Look" der

"Geliebtes Leben" – Bewegende Premiere am Potsdamer Platz

1.700 Gäste feierten gestern Khomotso Manyaka und das Team um Regisseur Oliver Schmitz Es war ein beeindruckender Abend gestern im Theater am Potsdamer Platz: Im bis auf den letzten Platz besetzten Saal spendeten die Gäste minutenlang Beifall und waren tief bewegt von der packenden Geschichte von Chanda – ein Mädchen aus Südafrika, das mit seinem