Twitter Instagram

Pressemeldungen

"Ich wünsche dem Film, dass er großen Erfolg hat – er verdient es absolut"

Günter Rohrbach gratuliert Sönke Wortmann zu seinem Film "Das Wunder von Bern" Eine sehr persönliche Tischrede für Regisseur Sönke Wortmann hielt gestern abend Prof. Günter Rohrbach während eines Abendessens, zu dem die Film­stiftung Nordrhein-Westfalen und ihr Geschäftsführer Michael Schmid-Ospach eingeladen hatten. Anlass war der morgige Kinostart von "Das Wunder von Bern", der hauptsächlich in NRW

Filmstiftung NRW verleiht Jahresfilmprogramm-Prämien an 51 Kinos in Nordrhein-Westfalen

Auszeichnung am 20. November in Köln Am 20. November 2003 wird die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen wieder Film­theater für ihr herausragendes Jahresprogramm auszeichnen. Insgesamt werden in diesem Jahr 401.000 Euro an Prämien ausgelobt. Die Auszeichnungen gehen an 51 Kinos in 27 Städten Nordrhein-Westfalens, die im Jahr 2002 ein besonde­res Kinoprogramm gezeigt haben und die auf ihren Leinwänden

Gerd Ruge Projekt-Stipendium vergeben

Zwei Nachwuchs-Dokumentarfilmer erhalten Stipendium der Filmstiftung NRW – Überreichung der Auszeichnungen durch Gerd Ruge am 7. Oktober in Düsseldorf Die Filmstiftung NRW vergibt in diesem Jahr zum zweiten Mal das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer (Kino). Die Verleihung der Urkunden findet durch Gerd Ruge am 7. Oktober in der Filmstiftung NRW in Düsseldorf statt.

"Schussangst" gewinnt Großen Preis in San Sebastian

Produktion von Dito Tsintsadze von Filmstiftung NRW gefördert Das deutsche Drama "Schussangst"von Regisseur Dito Tsintsadze ist der Gewinner des Großen Preises des 51. Internationalen Filmfestivals in San Sebastian. Die von der Filmstiftung NRW geförderte Produktionwurde von der Jury als "originellster und beunruhigendster Beitrag" des Festivals mit der renommierten Auszeichnung gewürdigt. ##|n##Der Film schildert die Geschichte

Jahresfilmprogramm-Prämien: Die Filmstiftung NRW verleiht Auszeichnungen in Höhe von 401.000 Euro an 51 Kinos

Schnitt Preisverleihung Teil der Veranstaltung am 20.11. Die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen zeichnet am 20. November 2003 51 nordrhein-westfälische Filmtheater für ihr herausragendes Jahresprogramm im Jahr 2002 aus. Insgesamt werden 401.000 Euro an Prämiengeldern an die Kinos ausgezahlt. Die Preisverleihung wird wieder im Cinenova – einem von der Filmstiftung NRW unterstützten Kino – in Köln-Ehrenfeld stattfinden. Die

Jessica Lange und Sam Shepard in "Don’t Come Knockin'"

Föderung September 2003 Früher war er ein gefeierter Western-Star, jetzt ist er auf der Flucht – vor dem Film und vor seinem Leben. Howard Spence heißt die Hauptfigur in dem neuen Film von Wim Wenders. Nach der bereits erfolgreichen Zusammenarbeit für "Paris, Texas", schrieb Wenders wieder mit Schauspieler und Autor Sam Shepard das Drehbuch. Gemeinsam

FilmSchauPlätze 2003 brechen alle Rekorde

Mit rund 12.000 Besuchern hat die Open Air-Kinoreihe der Filmstiftung NRW die Besucherzahl gegenüber 2002 fast verdoppelt Von der Eröffnung in Hattingen am 26. Juli bis zum Abschluss in Wesel am 13. September 2003 lockten die FilmSchauPlätze mit 15 Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen über 11.600 Besucher an. Damit konnte der bisherige Rekord von 2002 (6.000 Besucher)

"Gerd Ruge Projekt-Stipendium" wird zum zweiten Mal vergeben

34 Anträge bei der Filmstiftung NRW eingegangen Die Filmstiftung NRW vergibt in diesem Jahr zum zweiten Mal das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer. Insgesamt 34 Anträge trafen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist am 2. Mai in der Filmstiftung NRW ein. Das Stipendium ist mit einer Summe von bis zu 100.000 Euro dotiert. Innerhalb von

Erfolg auf dem Champs-Elysées: "Good Bye, Lenin!"

Filmstart in Frankreich Mit fast 25.000 Besuchern allein am ersten Tag gelang Wolfgang Beckers "Good Bye, Lenin!" ein grandioser Filmstart in Frankreich. Der französische Verleih Océan Film, der den Film mit 90 Kopien startete, erhöhte bereits nach dem ersten Kinotag die Kopienzahl um 20 und plant weitere Zusatzkopien. Nach dem Verkauf in 65 Länder weltweit

Bonjour Lenin!

Deutsche Erfolgsproduktion startet am 10. September in Frankreich Über 6 Mio. Zuschauer begeisterte Wolfgang Beckers Komödie "Good Bye, Lenin!" bereits in Deutschland. Auch in Italien und England hat "Good Bye, Lenin!" schon seine feste Fangemeinde gefunden.Ab 10. September wird nun das französische Publikum den deutschen Erfolgsfilm in den Kinos sehen können. Der französische Verleih Océan