Twitter Instagram

Pressemeldungen

„Höllentour“ zur Präsentation der Tour de France 2005

Pepe Danquarts Dokumentation in Paris Alljährlich stellt die ASO, der Veranstalter der Tour de France, den Tourverlauf für das darauf folgende Jahr im Palais des Congrès in Paris vor. Heute ist es nun wieder so weit, und die Sportler und alle Fans erwarten mit Spannung die neueste Streckenführung. In diesem Jahr präsentiert die ASO darüber

„Lauras Stern“: 1 Mio. Kinobesucher nach fünf Wochen

Nach "Der kleine Eisbär" ist ein weiterer von der Filmstiftung NRW geförderter Kinderfilm an den Kinokassen erfolgreich Nach nur fünf Wochen in den Kinos, wird "Lauras Stern" am kommenden Wochenende eine Million Besucher erreicht haben. Der von der Filmstiftung NRW geförderte Animationsfilm wurde von Cartoon Film, Berlin und der Bottroper Comet Film in Koproduktion mit

NRW mit jungen Regisseuren stark bei Hofer Filmtagen

Mit neun geförderten Filmen Ende Oktober in Oberfranken Neun geförderte Filme der Filmstiftung NRW erhielten in diesem Jahr eine Ein­ladung zu den 38. Filmtagen Hof, die vom 27. bis zum 31. Oktober stattfinden. Mit dem Regieduo Christian Becker und Oliver Schwabe, KHM-Absolvent Cristiano Civitillo, KHM-Absolvent Thomas Durchschlag, Dreh­buchautor Hendrik Hölzemann ("Nichts bereuen") und Theaterregisseur Gil

Deutscher Fernsehpreis 2004: Filmstiftung NRW gratuliert

Bester Fernsehfilm "Stauffenberg" – Dominik Graf ("Kalter Frühling") für Regie ausgezeichnet "Stauffenberg" von Jo Baier, das ARD-Drama über die Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944, gewann gestern Abend in Köln den Deutschen Fernsehpreis 2004 in der Kategorie "Bester Fernsehfilm". Die teamWorx Produktion "Stauf­fenberg", an der auch WDR, SWR, RBB, arte und ORF beteiligt sind, wurde von

Bollywood und Himalaya: NRW und India

Produktionen aus Indien im TV und im Dreh – NRW-Delegation in Bangalore Indien steht bei der Filmstiftung NRW diesen Monat hoch im Kurs. Kommenden Sonntag ist erstmals im Free TV "Monsoon Wedding" von Mira Nair zu sehen. Die ARD zeigt die verleihgeförderte Tragikomödie über die Geschehnisse rund um eine opulente Hochzeit am 10. Oktober um

„Film ab“ für Gelsenkirchen, Rees und Wiehl

Netzwerk Filmstädte NRW baut Service aus – jetzt 26 Mitglieder Gelsenkirchen, Rees und Wiehl sind die neuen Städte im Netzwerk Filmstädte der Filmstiftung NRW. Damit zählt der Verbund jetzt 26 Mitglieder. Am 11. Oktober wird in Gelsenkirchen der Vertrag für den Beitritt zum Städtenetz­werk NRW unterzeichnet; Rees und Wiehl sind im September bereits Mitglied geworden.

NRW auf Filmfestival in Pusan

"Hotel", Schussangst", "Niceland" und "Paradise Girls" in Südkorea Die Filmstiftung NRW ist in diesem Jahr mit vier geförderten Filmen auf dem Internationalen Filmfestival Pusan in der Sektion "World Cinema" vertreten.Das südkoreanische Festival gilt als eines der wichtigsten Filmfestivals im asiati­schen Raum und findet vom 7. bis 15. Oktober 2004 statt. Der Film "Hotel" von Jessica

Drei Dokumentarfilmer mit „Gerd Ruge Projekt-Stipendium“ ausgezeichnet

Überreichung heute durch Gerd Ruge in Düsseldorf – zusätzlich zwei Incentive-Stipendien Bereits zum dritten Mal vergibt die Filmstiftung NRW heute das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer (Kino). Die Verleihung der Urkunden findet heute Mittag in der Filmstiftung NRW in Düsseldorf statt. 47 Antragssteller bewarben sich in diesem Jahr um das mit 100.000 Euro dotierte

Wirken bis es wirkt?

Filmstiftung NRW veranstaltet das 11. Hörspielforum NRW – Anmeldeschluss für Hörspielmacher: 22. Oktober Vom 2. bis 4. November lädt die Filmstiftung NRW Hörspielschaffende zum 11. Hörspielforum NRW in die Räume des WDR am Wallrafplatz in Köln ein. Das Thema des 11. Hörspielforums NRW wird seine Wirkung mit Sicherheit nicht verfehlen. Oder vielleicht doch? Woran kann

Filmstiftung NRW verleiht am 30. September das „Gerd Ruge Projekt Stipendium“

47 junge Dokumentarfilmer bewerben sich um die Förderung Das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer wird von der Film­stiftung NRW seit 2002 jährlich vergeben. 47 Anträge trafen in diesem Jahr bis zum Ende der Ausschreibungsfrist am 3. Mai bei der Filmstiftung NRW ein. Die Gewinner des mit 100.000 Euro dotierten Stipendiums haben 18 Monate Zeit,