Twitter Instagram

Pressemeldungen

Innovationspreis für Filmtheater aus NRW

Auszeichnung für Kinos in Wachtberg-Adendorf und Bielefeld Projektor im Kino Drehwerk 17/19 in Wachtberg-Adendorf Mit einem neuen Preis will die Filmstiftung NRW Kinobetreiber ermutigen, neue Wege zu gehen. Der mit 20.000 Euro dotierte Innovationspreis Kino geht auf eine Anregung von NRW-Medienminister Andreas Krautscheid zurück und wird erstmals bei der Verleihung der Jahresfilmprogramm-Prämien der Filmstiftung am

Wim Wenders und „Die Glücklichen“ in Lünen

Das 19. Kinofest Lünen startet am 13. November / Neun geförderte Filme in den Reihen des Festivals Mit seinem neuen Film "Palermo Shooting" eröffnet Wim Wenders das 19. Kinofest Lünen, das in diesem Jahr vom 13. bis 16. November stattfindet. Unter dem Motto "Lünen ist die Härte" haben Festivalleiter Mike Wiedemann und sein Team auch

„Die abenteuerliche Welt der Piraten" gewinnt Deutschen Kinderhörspielpreis

Jury entscheidet einstimmig für Produktion von Volker Präkelt / Außerdem zwei lobende Erwähnungen / Preisverleihung am 9. November 2008 bei den ARD Hörspieltagen im ZKM Karlsruhe Welcher Schatz ist Roger Warwick denn da in die Hände gefallen? Der Buchhändler traut seinen Augen kaum, als er die alte Seekiste öffnet. Unzählige alte Dokumente erzählen von der

10. Deutscher Fernsehpreis: Erfolg für "Contergan"

Insgesamt 4 Preise für NRW-Produktionen/ Michael Schmid-Ospach: "Preis gehört auch ein bisschen dem Bundesverfassungsgericht" Produzent Michael Souvignier mit "Contergan"-Team/© Dt.Fernsehpreis "Contergan" von Adolf Winkelmann hat bei der Verleihung des 10. Deutschen Fernsehpreises gestern Abend die Auszeichnung als Bester Fernsehfilm des Jahres erhalten. Der Zweiteiler, der von der Kölner Zeitsprung für den WDR produziert und von

80 Jahre großes Kino

Die Lichtburg in Essen feiert Geburtstag Seit 80 Jahren großes Kino © Lichtburg Essen Seit 80 Jahren ist die Lichtburg in Essen ein Synonym für "großes Kino". Der Filmpalast in der Kettwiger Straße besitzt mit seinen 1.250 Plätzen nicht nur den größten Kinosaal Deutschlands, sondern ist gleichzeitig auch eines der stimmungsvollsten Kinos der Republik. Die

Von Anarchisten und Regenbogenmachern

Acht geförderte Filme auf den 42. Hofer Filmtagen Zu den 42. Hofer Filmtagen, die vom 21. bis 26. Oktober stattfinden, haben acht geförderte Filme der Filmstiftung NRW eine Einladung erhalten – drei Langfilme und vier Kurzfilmen. "Die Frau des Anarchisten" © Zorro Film Peter Sehr präsentiert auf den Filmtagen in Oberfranken seinen neuen Film "Die

Auf der Jagd nach dem Deutschen Fernsehpreis

Vier geförderte Produktionen mit zwölf Nominierungen Am 11. Oktober wird im Kölner Coloneum bereits zum zehnten Mal der Deutsche Fernsehpreis vergeben. Bei der Verleihung, die im Jubiläumsjahr turnusgemäß vom ZDF durchgeführt und von Thomas Gottschalk moderiert wird, haben vier geförderte Produktionen der Filmstiftung NRW, die alle zu großen Teilen auch in Nordrhein-Westfalen gedreht wurden, Chancen

Geisendörfer-Sonderpreis an „Contergan“

Filmstiftung gratuliert WDR-Intendantin Monika Piel und Regisseur Adolf Winkelmann Monika Piel und Adolf Winkelmann © Blickpunkt Film "Ohne das Bundesverfassungsgericht und eine engagierte WDR-Intendantin, ohne einen trotz finanzieller Bedrohung durchhaltenden Produzenten und un­verdrossenen Regisseur hätte doch tatsächlich dieselbe Firma, die über viele dies unsägliche Leid gebracht hat, es auch noch geschafft, diesen Film zu verhin­dern",

Löwen-Verleihung beim Filmfestival Venedig: Spezialpreis der Jury und Drehbuchpreis für "Teza" von Haile Gerima

Insgesamt 5 Preise für geförderte Koproduktion – Teile des Dramas auch in NRW gedreht Ausgezeichnet für "Teza": Regisseur Haile Gerima bei der Preisverleihung in Venedig © F. Origlia/ Biennale di Venezia Beim 65. Internationalen Filmfestival Venedig, das heute Abend mit der Preisverleihung zu Ende ging, wurde der von der Filmstiftung NRW geförderte Wettbewerbsbeitrag "Teza" von

Filme aus NRW in Frankreich: Bonjour Paris!

Erstaufführung neuer Filme von Sanders-Brahms und Roehler Martina Gedeck spielt zur Eöffnung die "Geliebte Clara"/ © Kinowelt Mit der Aufführung von Helma Sanders-Brahms neuem Film "Geliebte Clara" am 5. Okto­ber im Pariser Cinéma Arlequin in St. Germain startet die Filmstiftung NRW eine Filmreihe, mit der sie die Vielfalt des Filmschaffens Nordrhein-Westfalens in der fran­zösi­schen Hauptstadt