Twitter Instagram

Pressemeldungen

Deutscher Filmpreis 2011: 10 Lolas für NRW-geförderte Produktionen

Vier Filmpreise für "Poll" von Chris Kraus, u.a. Bester Nebendarsteller: Richy Müller "Drei" mit drei Lolas geehrt, Beste Regie Tom Tykwer, Beste Hauptdarstellerin Sophie Rois, Bester Schnitt Bester Dokumentarfilm: "Pina" von Wim Wenders Goldene Lola für den Besten Kinderfilm an "Chandani und ihr Elefant", Regie: Arne Birkenstock Bei der Verleihung des 61. Deutschen Filmpreises im

100 Filme aus 30 Ländern. Das Internationale Frauenfilmfestival IFFF eröffnet am kommenden Dienstag in Dortmund

Festival: Dienstag, 12. bis Sonntag, 17. April, Preisverleihung: 17. April im Dortmunder U Fünf Filmstiftungs-geförderte Produktionen im Programm "Brownian Movement" mit Sandra Hüller im Internationalen Wettbewerb Internationale Jury mit Schauspielerin Maren Kroymann Am Dienstag, den 12. April, eröffnet das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund|Köln (IFFF, 12.-17.4.) mit dem Wettbewerbsbeitrag "También la Iluvia" ("Event the rain") der spanischen

NRW gewinnt beim Deutschen Computerspielpreis / LARA Award

Bestes Serious Game "Energetika", TAKOMAT, Köln Bestes Browsergame "Die Siedler Online", Blue Byte, Düsseldorf Im Rahmen der Munich Gaming wurden gestern der Deutsche Computerspielpreis 2011 und LARA – Der Deutsche Games Award 2011 erstmals gemeinsam verliehen. Zwei Deutsche Computerspielpreise gingen an Firmen aus Nordrhein-Westfalen. Der Kölner Entwickler TAKOMAT bekam für "Energetika" den Preis als Bestes

„Im Alter von Ellen“ in New York

Pia Marais' Film beim New Directors/New Films Festival USA-Premiere im Museum of Modern Art Im April weiter nach Buenos Aires zum BAFICI Festival Pia Marais' von der Filmstiftung NRW geförderter Kinofilm "Im Alter von Ellen" läuft heute beim 40. New Directors/New Films Festival (23.03 – 03.04.) in New York. Auf dem Festival, das vom Museum

60 Jahre Hörspielpreis der Kriegsblinden

Seit 60 Jahren Qualitätssiegel für herausragende Hörspiele Preisträger im Jubiläumsjahr sind Robert Schoen und Lorenz Eberle Jahr der Jubiläen in NRW Der renommierte Ehrenpreis für deutsche Hörspiel-Autoren wird seit 1952 vom Bund der Kriegsblinden Deutschlands e.V. vergeben, seit 1994 zusammen mit der Filmstiftung NRW. "Mit Freude und Stolz begehen wir das 60. Jubiläum des Hörspielpreises

Trauer um Jörn Klamroth

Der langjährige Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunk und Geschäftsführer der ARD Degeto Film GmbH, Jörn Klamroth, ist am vergangenen Samstag gestorben. Die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen trauert um den großen deutschen Programm-Macher und ihr langjähriges Jurymitglied. "Die Nachricht von Jörn Klamroths Tod hat uns tief getroffen. Als Mitglied des Filmförderausschusses, als WDR-Fernsehdirektor und Degeto-Geschäftsführer hat Jörn Klamroth das

Der Ruhrpott, ein Amoklauf und die Abstiegsangst der Mittelschicht

Die Filmstiftung NRW vergibt sechs Stipendien zur Entwicklung von Hörspielen Der Ruhrpott, ein Amoklauf, die Verunsicherung der Mittelschicht und Hexenprozesse in den 50ern gehören zu dem beeindruckenden Themenspektrum der sechs Hörspielprojekte, die der Beraterstab der Filmstiftung NRW im März 2011 mit einem Arbeitsstipendium gefördert hat. Die Projekte und ihre Macher in Kurzform: "3 Tage Nordstadt",

Drei Grimme-Preise für NRW-geförderte TV-Produktionen

"Neue Vahr Süd", Regie: Hermine Huntgeburth, Produktion: Studio Hamburg "Keine Angst", Regie: Aelrun Goette, Produktion: Tag/Traum, Köln "Die Anwälte", Regie: Birgit Schulz, Produktion: Bildersturm, Köln Beim diesjährigen Grimme-Preis, der am 1. April in Marl verliehen wird, gehen drei Auszeichnungen an von der Filmstiftung NRW geförderte Fernsehproduktionen. Zu den preisgekrönten Fernsehfilmen in der Kategorie Fiktion gehört

„KLITSCHKO“: Weltpremiere bei Robert de Niros Tribeca Filmfestival in New York

Große Ehre für Regisseur Sebastian Dehnhardt und den Kölner Produzenten Leopold Hoesch:Ihr Film "KLITSCHKO" wird am 24. April 2011 in Anwesenheit von Vitali und Wladimir Klitschko beim Tribeca Filmfestival (20. April bis 1. Mai 2011) in New York uraufgeführt, wie das renommierte Film Festival heute bekannt gab. "KLITSCHKO" (Buch & Regie Sebastian Dehnhardt) erzählt die

Deutscher Filmpreis: 22 Nominierungen für NRW-geförderte Produktionen

Sechs Nominierungen für Tom Tykwers "Drei", u.a. als bester Spielfilm und für die beste Regie / "Poll" fünfmal, "Goethe!" viermal nominiert, Wenders "Pina" als bester Dokumentarfilm und für die beste Regie nominiert. Vier Wochen vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises am 8. April im Berliner Friedrichstadtpalast sind heute die diesjährigen Lola-Nominierungen bekannt gegeben worden. Der