Twitter Instagram

Pressemeldungen

Vampire und Engel in Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsident Peer Steinbrück hat die Schirmherrschaft übernommen Vom 26. Juli bis 13. September 2003 touren die FilmSchauPlätze zum sechsten Mal durch Nordrhein-Westfalen. Das Erfolgsrezept dieser Open Air-Kinoreihe: An besonderen Orten werden besondere, zum Ort passende Filme gezeigt; Gelegenheit für eine cineastische und touristische Entdeckungsreise durch Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr werden die FilmSchauPlätze erstmals unter der

Internationaler Filmkongress

Im Osten was Neues? Im Rahmen der Osterweiterung des Brüsseler Media-Programms zur Förderung der audiovisuellen Industrie in Europa gehören Polen, Tschechien, Estland, Lettland und Bulgarien seit Juli 2002 zu den neuen Mitgliedsländern. Auf dem Internationalen Filmkongress gaben Vertreterinnen der osteuropäischen Media Desks Aufschluss über die Filmindustrie in ihren Ländern. Leiter dieser Informationsrunde war Nikolaj Nikitin,

Internationaler Filmkongress

Bella Marketing: Filme machen alleine genügt nicht Mit der provokanten These, dass deutsche Kinofilme schlicht "amateurhaft" vermarktet würden, stieß Petra Schäfer, Medien-Redakteurin beim Handelsblatt, auf den Protest von Produzenten, Verleihern und PR-Profis. "Das klingt, als sei Deutschland ein Marketing-Entwicklungsland", ereiferte sich Markus Zimmer, Geschäftsführer des Concorde Filmverleih. Für die Vermarktung europäischer Filme werde im Verhältnis

Internationaler Filmkongress

Du hast keine Chance, aber nutze sie – Nachwuchsproduzenten am Start Die Pläne, Perspektiven und Positionierung der Nachwuchsproduzenten am Markt sind so unterschiedlich wie ihre Filme. Doch für alle Newcomer stellt sich zunächst die Frage, wie sie die Overheadkosten der Firma und die Entwicklung der Projekte finanzieren können. Mit ihrer neu gegründeten Produktionsfirma Heimatfilm setzt

Internationaler Filmkongress

Reden ist Silber – Handeln ist Gold. Filmfinanzierung in der Dauerkrise? Finanzierung sei ein Thema, das für den deutschen Film lebenswichtig sei, hob Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung NRW, in seiner Begrüßungsansprache am zweiten Tag des Internationalen Filmkongresses hervor. Mit großer Freude habe er die Ankündigung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Peer Steinbrück aufgenommen, Steuervergünstigung für europäische

Internationaler Filmkongress: Bella Marketing: Filme machen alleine genügt nicht

Mit der provokanten These, dass deutsche Kinofilme schlicht "amateurhaft" vermarktet würden, stieß Petra Schäfer, Medien-Redakteurin beim Handelsblatt, auf den Protest von Produzenten, Verleihern und PR-Profis. "Das klingt, als sei Deutschland ein Marketing-Entwicklungsland", ereiferte sich Markus Zimmer, Geschäftsführer des Concorde Filmverleih. Für die Vermarktung europäischer Filme werde im Verhältnis genauso viel ausgegeben wie für US-Produktionen. "Zwischen

Internationaler Filmkongress: Du hast keine Chance, aber nutze sie – Nachwuchsproduzenten am Start

Die Pläne, Perspektiven und Positionierung der Nachwuchsproduzenten am Markt sind so unterschiedlich wie ihre Filme. Doch für alle Newcomer stellt sich zunächst die Frage, wie sie die Overheadkosten der Firma und die Entwicklung der Projekte finanzieren können. Mit ihrer neu gegründeten Produktionsfirma Heimatfilm setzt die Kölner Produzentin Bettina Brokemper, die sich die Unterstützung eines privaten

Internationaler Filmkongress: Reden ist Silber – Handeln ist Gold. Filmfinanzierung in der Dauerkrise?

Finanzierung sei ein Thema, das für den deutschen Film lebenswichtig sei, hob Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung NRW, in seiner Begrüßungsansprache am zweiten Tag des Internationalen Filmkongresses hervor. Mit großer Freude habe er die Ankündigung des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Peer Steinbrück aufgenommen, Steuervergünstigung für europäische Produktionen zu schaffen. Starke Hoffnungen setzt Schmid-Ospach auch darauf, dass die

Internationaler Filmkongress

Bewegte Bilder auf der Bühne – Multimediale Zerschmetterung oder inhaltliche Erweiterung Anlässlich des Theatertages im Rahmen des Internationalen Filmkongresses, der vier Inszenierungen präsentierte, die in unterschiedlicher Form filmische Stilmittel auf der Bühne einsetzen, diskutierten Dramatiker, Künstler und Kritiker über das Wechselspiel zwischen Film und Theater. "Bewegte Bilder aus dem Fernsehen sind Teil unserer Gegenwart", sagt

Internationaler Filmkongress

Wo ist vorne? Offensive für neues Wachstum in der Filmwirtschaft Anlässlich des Theatertages im Rahmen des Internationalen Filmkongresses, der vier Inszenierungen präsentierte, die in unterschiedlicher Form filmische Stilmittel auf der Bühne einsetzen, diskutierten Dramatiker, Künstler und Kritiker über das Wechselspiel zwischen Film und Theater. "Bewegte Bilder aus dem Fernsehen sind Teil unserer Gegenwart", sagt Christiane