Twitter Instagram

Pressemeldungen

Kleines Jubiläum im fünften Jahr: Drei Dokumentarfilmer mit „Gerd Ruge Projekt-Stipendium“ ausgezeichnet

Überreichung heute durch Gerd Ruge in Düsseldorf – zusätzlich zwei Incentive-Stipendien Bereits zum fünften Mal vergab die Filmstiftung NRW heute das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer (Kino). Die Verleihung der Urkunden fand heute in der Filmstiftung NRW in Düsseldorf statt. 85 Antragssteller bewarben sich in diesem Jahr um das mit rund 100.000 Euro dotierte

Krankheit Kunst

Filmstiftung NRW veranstaltet das 13. Hörspielforum NRW – Anmeldeschluss für Hörspielmacher: 15. September Vom 1. bis 4. Oktober lädt die Filmstiftung NRW Hörspielschaffende zum 13. Hörspielforum NRW in die Räume des WDR am Wallrafplatz in Köln ein. Nicht mehr wegzudenken aus dem Kosmos der Kunst ist die ästhetische Inklu­sion der Krankheit. Krankheit ist ein modernes

Ein marokkanischer Killer zu Gast am Lido

Die Filmstiftung NRW auf dem Filmfestival in Venedig Auf dem 63. Filmfestival in Venedig, das vom 30. August bis zum 9. September 2006 stattfindet, ist die Filmstiftung NRW mit einer geförderten Produktion in der Reihe "Venice Days" vertreten. "WWW – What a Wonderful World" von Regisseur Faouzi Bensaïdi erzählt eine Liebesgeschichte zwischen einem Profikiller und

Gerd Ruge Projekt-Stipendium der Filmstiftung NRW: Verleihung am 24. August

85 junge Dokumentarfilmer bewerben sich um die Förderung Kommende Woche, am 24. August, wird zum fünften Mal in Folge das Gerd Ruge Projekt-Stipendium für junge Dokumentarfilmer von der Filmstiftung NRW vergeben. 85 Anträge trafen in diesem Jahr bis zum Ende der Ausschreibungsfrist am 15. März bei der Filmstiftung NRW ein. Die Gewinner des mit bis

TV-Premiere für „Allein“

Das Erste zeigt Debütfilm von Thomas Durchschlag am 17.8. Mit seinem Debütfilm "Allein" gelang Regisseur und Autor Thomas Durchschlag das bewegende Porträt einer junger Frau, die sich aus Angst vor dem Alleinsein in immer neue und heftigere Exzesse aus Drogen, One-Night-Stands und Selbstzerstörung flüchtet. Für ihre Rolle der Maria, die am sog. Borderline-Syndrom leidet, erhielt

Goldener Leopard für Besten Hauptdarsteller Burghart Klaußner ("Der Mann von der Botschaft") – NRW-geförderte Produktion lief im Wettbewerb des Int. Filmfestivals Locarno

Lobende Erwähnung für Langfilmdebüt "Solange Du hier bist" von Stefan Westerwelle Einen Goldenen Leoparden als Bester Hauptdarsteller beim 59. Internationalen Filmfestival von Locarno wird heute Abend Burghart Klaußner für seine Rolle in "Der Mann von der Botschaft" erhalten. In dem Film von Dito Tsintsadze spielt er einen deutschen Botschaftsmitarbeiter in Tiflis/Georgien, der zufällig das Straßenmädchen

Spitzensommer sorgt für Besucherrekorde

6.500 Besucher bei 12 FilmSchauPlätzen 2006 "Oh Happy Day": Pünktlich zum Ende der Sommerferien fanden am vergangenen Samstag, 5. August, die diesjährigen FilmSchauPlätze in Unna mit einem echten Gospel-Abend ihren Abschluss. Seit der Eröffnung am 7. Juli in Bergkamen zog es insgesamt rund 6.500 Zuschauer zu 12 Kinonächten; im Schnitt kamen deutlich über 500 Besucher

Sommerstimmung bei Freiluftkino-Nächten

Positive Zwischenbilanz für die FilmSchauPlätze 2006 Lauter neue FilmSchauPlätze gab’s am Halbzeitwochenende der diesjährigen Open Air-Kinoreihe der Filmstiftung NRW zu entdecken. Am Sportschloss Velen kam bei "Das Wunder von Bern" wieder so euphorische Stimmung auf wie bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft, besonders nachdem der Vorfilm "Wir sind dir treu" dem Publikum mächtig eingeheizt hatte. Ein kräftiges

Locarno Filmfestival 2006: ein Delinquent, ein Diplomat und ein Diplomand

Sieben NRW-Produktionen auf dem 59. Internationalen Filmfestival von Locarno (2.-12. August 2006) Vom 2. bis 12. August 2006 werden sieben von der Filmstiftung NRW geförderte Produktionen auf den Leinwänden des traditionsreichen Festivals von Locarno in der Schweiz gezeigt, allein drei davon im Wettbewerb. In den Wettbewerb eingeladen ist Dito Tsintsadzes "Der Mann von der Botschaft".

FilmSchauPlätze NRW: Start am Freitag in Bergkamen

Kinonächte unter der Schirmherrschaft von Jürgen Rüttgers touren durch Nordrhein-Westfalen Am spielfreien Freitag, 7. Juli, direkt vor dem Final-Wochenende der Fußballwelt­meisterschaft, ist Startschuss für die FilmSchauPlätze 2006. Schirmherr der cineasti­schen Entdeckungsreise, die von der Filmstiftung NRW organisiert wird, ist erstmals Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. "Der Film­stiftung Nordrhein-Westfalen ist es in den vergangenen Jahren immer gelungen,