Twitter Instagram

Pressemeldungen

„Oops, Wrong Planet“ gewinnt den 62. Hörspielpreis der Kriegsblinden

Die Autorin Gesine Schmidt wurde am Dienstag für ihr Hörspiel „Oops, Wrong Planet“ (Produktion: Deutschlandfunk/WDR) mit dem 62. Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Bei einem Festakt im Kleinen Sendesaal des WDR in Köln wurde die Entscheidung der Jury unter Vorsitz von Anna Dünnebier verkündet.

Der 62. Hörspielpreis der Kriegsblinden – Die Nominierungen

Der 62. Hörspielpreis der Kriegsblinden wird heute in Köln verliehen. Ort der Veranstaltung ist der Kleine Sendesaal des WDR. Auch in diesem Jahr konkurrieren drei Hörspiele um die renommierte Auszeichnung, der Preisträger wird erst bei der Verleihung bekannt gegeben.

Der Mediensommer in NRW

Von Juni bis August bringen renommierte Veranstaltungen die Medienbranche nach NRW. Den Auftakt machten die ANGA COM (4.-6. Juni), das Sports Media Summit (5. Juni), das Factual Entertainment Summit (5. Juni), die Entertainment Master Class (1.-7. Juni) und last, but noch least das 25. Medienforum NRW (5.-7. Juni) im Kölner Gerling Quartier.

16 FilmSchauPlätze NRW im 16. Jahr

Mit den Sommerferien starten auch in diesem Jahr die FilmSchauPlätze NRW, die OpenAir-Kinoreihe der Film- und Medienstiftung NRW. Die Reihe startet im Ruhrgebiet, am 26. Juli im Stadtpark von Bottrop. Bottrop war schon mehrfach bei den FilmSchauPlätzen vertreten, im Stadtpark aber zum ersten Mal.

Deutscher Kinderhörspielpreis: Jetzt bewerben!

Bis zum 1. August läuft die diesjährige Bewerbungsfrist für den mit 5.000 Euro dotierten Deutschen Kinderhörspielpreis, den die ARD gemeinsam mit der Film- und Medienstiftung NRW und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal ausschreibt. Der Preis würdigt den besten Originalstoff oder die beste Adaption für Kinderhörspiele.

Film- und Medienstiftung NRW mit drei geförderten Filmen in Cannes

Beim heute startenden 66. Festival de Cannes tritt die Film- und Medienstiftung NRW mit drei geförderten Filmen an: Die internationalen Koproduktionen „Only Lovers Left Alive“ von Jim Jarmusch und „Heli“ von Amat Escalante sind in den Wettbewerb geladen und Ari Folmans „Der Kongress“ eröffnet die Quinzaine des Réalisateurs.

NRW@re:publica 13

Heute, am 6. Mai, eröffnet die diesjährige re:publica, die Konferenz zu Blogs, sozialen Medien und Digitaler Gesellschaft, in den Messehallen der „Station“ in Berlin Mitte. Unter dem Motto „In/Side/Out” diskutieren die kreativen Köpfe der Netzwelt die „Umstülpung der digitalen Gesellschaft“.

59. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen starten heute

Die 59. Ausgabe der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen findet vom 2.-7. Mai 2013 statt. Als eines der weltweit bedeutendsten Kurzfilmfestivals bietet Oberhausen in rund 100 Programmen über 450 Produktionen aus knapp 60 Ländern eine Plattform. Thematischer Schwerpunkt: „Flatness: Kino nach dem Internet“.

Deutscher Filmpreis 2013: Acht Lolas für drei NRW-geförderte Filme

Die Deutsche Filmakademie gab gestern Abend in Berlin die Deutschen Filmpreise 2013 bekannt. "Cloud Atlas" erhielt dabei fünf der begehrten Lolas. Mit "Hannah Arendt" und "Das Leben ist nichts für Feiglinge" wurden zwei weitere Filme ausgezeichnet, die mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden sind.

Ausnahme der Filmförderungen beim Freihandelsabkommen TTIP gefordert

Mit Sorge beobachten die deutschen Filmförderinstitutionen die derzeitigen Verhandlungen zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA. Sie befürchten, dass die Durchsetzung des Abkommens ohne eine Bereichsausnahme für die Filmförderung die Unterstützung von deutschen und europäischen Filmen gefährdet.