Twitter Instagram

Pressemeldungen

Kinobranche freut sich auf 8. Film-Messe Köln

Zur 8. Film-Messe Köln werden vom 5.-7. August 2014 rund 1.000 Fachbesucher erwartet. Insgesamt 17 Verleihfirmen haben Kinobetreiber, technische Dienstleister und Vertreter der Kino-Verbände für drei Tage in den Cinedom geladen, um ihnen in Tradeshows und Screenings Höhepunkte der kommenden Herbststaffel zu präsentieren.

Die Spiele sind eröffnet! Mit der 6. gamescom geht NRW wieder in den Games-Modus

Vom 13.-17. August findet in Köln die sechste Ausgabe der gamescom, der weltweit größten Leitmesse für interaktive Unterhaltung, statt. Neben dem umfangreichen Rahmenprogramm der Messe, das u.a. Aus- und Weiterbildung, Funsport oder Retro Gaming bietet, locken Events und Konferenzen Branchenvertreter und Gamer in die Stadt.

FilmSchauPlätze-Kinoabend in Lengerich auf Kirchplatz verlegt

Mit dem zentral gelegenen Kirchplatz ist eine neue Spielstätte für den zweiten Abend der diesjährigen FilmSchauPlätze NRW in Lengerich, am Dienstag, 15.7., gefunden. Der Ortswechsel war nötig geworden, da die LWL Klinik kurzfristig nicht mehr als Austragungsort zur Verfügung stand. Wie immer gilt: Der Eintritt zur Filmvorführung ist frei.

Film- und Medienstiftung NRW mit 13 geförderten Filmen beim Filmfest München

Beim 32. Internationalen Filmfestival München (27.6.-5.7.) ist die Film- und Medienstiftung NRW mit 13 geförderten Filmen vertreten. Allein 6 Produktionen konkurrieren als Weltpremieren in der Reihe Neues Deutsches Kino um die Förderpreise. Dazu kommen internationale Koproduktionen, Dokumentar- und Animations­filme aus NRW.

FilmSchauPlätze NRW – Sommerkino startet am 11. Juli 2014

Im 17. Jahr der FilmSchauPlätze NRW präsentiert die Film- und Medienstiftung NRW 17 Kinonächte. An besonderen Orten können Besucher einen Kinofilm in außer- gewöhnlichem Ambiente erleben. Für das Rahmenprogramm sorgen lokale Partner mit Live-Musik und Bühnenshows, Sport und Spielen.

„Hate Radio“ gewinnt den 63. Hörspielpreis der Kriegsblinden

Der Autor Milo Rau und die Regisseurin Milena Kipfmüller wurden heute für ihr Hörspiel „Hate Radio“ (Produktion: WDR/ORF) mit dem 63. Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Die Jury unter Vorsitz von Anna Dünnebier verkündete die Entscheidung auf dem von Ute Soldierer moderierten Festakt im Kleinen Sendesaal des WDR in Köln.

63. Hörspielpreis der Kriegsblinden

Für den 63. Hörspielpreis der Kriegsblinden, der am 17. Juni im Kleinen Sendesaal des WDR im Kölner Funkhaus am Wallrafplatz verliehen wird, hat eine 15-köpfige Jury drei Arbeiten nominiert. „Abschiedsgeschenk“ von Gert Roland Stiepel, „Hate Radio“ von Milo Rau und Milena Kipfmüller und „Heidi Heimat“ von Robert Schoen.

Erstmals Verleihung des Wim Wenders Stipendiums in Düsseldorf

Mit dem Wim Wenders Stipendium wurden heute in Düsseldorf vier Stipendiaten mit insgesamt 95.000 Euro ausgezeichnet. Erstmals hatte die Film- und Medienstiftung NRW in Zusammenarbeit mit der 2012 in Düsseldorf gegründeten Wim Wenders Stiftung das Stipendium zur Entwicklung von innovativen Filmideen ausgeschrieben.

NRW vernetzt erfolgreich Digital- und Medienbranchen

Vom 19. bis zum 25. Mai war NRW der Treffpunkt der Medien- und Digitalbranche. Das Medienforum NRW, die ANGA COM, das Interactive Cologne Festival, der VidSummit und Deutsche Webvideopreis, sowie die Verleihung der Karlsmedaille und der TV-Wirkungstag zogen mehr als 22.000 Besucher nach NRW.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Webvideopreises!

Heute Abend wurde bereits zum vierten Mal die wichtigste Auszeichnung der Webvideo-Branche in Düsseldorf verliehen. In insgesamt 13 Kategorien wurden innovative und herausragende Online-Videos aus dem deutschsprachigen Raum mit dem Webvideopreis 2014 ausgezeichnet. Moderatoren waren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.