Twitter Instagram

Pressemeldungen

Förderwettbewerb „Digitale Medien NRW“: Einreichfrist 22. März 2013

Für den Förderwettbewerb „Digitale Medien NRW“ endet am 22. März die Bewerbungsfrist für die zweite Förderrunde. Bis dahin kann die digitale Medienwirtschaft NRWs Anträge für neuartige inhaltliche bzw. technologische Vorhaben einreichen. Gefördert wird die Projektentwicklung in der Frühphase mit bis zu 200.000 Euro.

Stars aus Literatur und Film treffen sich bei der 13. lit.Cologne

Mit der Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises eröffnet am 6. März zum 13. Mal das internationale Literaturfest lit.Cologne. Mit rund 85.000 erwarteten Besuchern bei fast 200 Veranstaltungen ist es Europas populärstes Literaturfestival, bei dem Vertreter internationaler Liiteratur sowie auch prominente Vorleser aus Film und Fernsehen auftreten.

Oscar für „Searching for Sugar Man“

Heute Nacht erhielt in Los Angeles der schwedische Filmemacher Malik Bendjelloul für „Searching for Sugar Man“ den Oscar für den Besten Dokumentarfilm. Der Preis wurde von „Argo“-Regisseur Ben Affleck verliehen. Der Kölner Verleih Rapid Eye Movies (REM) hatte den Film für Deutschland entdeckt und zum Jahreswechsel in die Kinos gebracht.

Berlinale Preisverleihung: Lobende Erwähnung für „Layla Fourie“

Mit der Preisverleihung im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz gingen heute Abend die 63. Internationalen Filmfestspiele zu Ende. Die Internationale Jury unter Vorsitz von Wong Kar Wai vergab die Preise für die Wettbewerbsfilme und zeichnete Pia Marais‘ „Layla Fourie“ mit einer Lobenden Erwähnung aus, und hob die besondere Vision der Filmemacherin heraus.

NRW bei der Berlinale 2013: 1.000 Gäste beim NRW-Empfang

Anlässlich der 63. Berlinale empfing NRW am Sonntag rund 1.000 Gäste aus Film, Medien, Politik und Wirtschaft in der Landesvertretung in Berlin. Die Gastgeberinnen, Minister­präsidentin Hannelore Kraft und Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller, freuten sich über 25 NRW-geförderte Filme, die in den offiziellen Reihen der Berlinale gezeigt werden.

Marianne Menze und Hanns-Peter Hüster erhalten das Bundesverdienstkreuz

Marianne Menze und ihr Ehemann Hanns-Peter Hüster erhalten das Bundesverdienstkreuz für ihr jahre­langes Engagement für die Kinokultur im Ruhrgebiet. Die beiden Kinobetreiber, die neben der Essener Lichtburg auch fünf weitere Programmkinos in Essen und Mülheim/Ruhr führen, ermöglichten durch ihren Einsatz die Rettung der Lichtburg als Kino.

NRW mit 25 Filmen auf der Berlinale

Auf den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin (7. bis 17. Februar) sind 25 Filme vertreten, die mit Beteiligung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden sind. Pia Marais geht mit ihrem dritten Spielfilm, dem Wettbewerbsbeitrag „Layla Fourie“, zum ersten Mal ins Rennen um den Goldenen Bären.

Junges Kino aus NRW beim Max Ophüls Preis

Der Max Ophüls Preis, der vom 21.-27. Januar 2013 zum 34. Mal in Saarbrücken stattfindet, zählt zu den bedeutendsten Veranstaltungen für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm. Das Filmland Nordrhein-Westfalen ist bei dem traditionsreichen Festival mit insgesamt fünf Produktionen in drei Wettbewerben sowie in der Kurzfilmreihe vertreten.

Bayerischer Filmpreis für „Cloud Atlas“ und „Hannah Arendt“

Gestern Abend wurde in München der 34. Bayerische Filmpreis 2012 verliehen. Der stellvertretende Ministerpräsident Martin Zeil vergab die Auszeichnung in Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer am Abend vor Gästen aus der deutschen Filmbranche an Margarethe von Trotta. Ausgezeichnet wurden zudem Barbara Sukowa und Stefan Arndt.

NRW-gefördertes Kino beim Sundance Film Festival

Beim heute startenden Filmfestival von Sundance konkurrieren in diesem Jahr die Filme „Houston“ von Bastian Günther und „Il Futuro“ von Alicia Scherson im „World Cinema Dramatic“-Wettbewerb um den begehrten Jury Prize. Beide Produktionen sind mit Förderung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden.