Twitter Instagram

Pressemeldungen

NRW-Produktion „Gegenüber“ an der Croisette

Debütfilm komplett in Essen gedreht – mit Fatih Akins "Auf der anderen Seite" und "You The Living" von Roy Andersson nun drei geförderte Filme in Cannes Jan Bonnys Debütfilm "Gegenüber" ist beim Festival de Cannes (16. – 27. Mai 2007) in der Reihe Quinzaine des Réalisateurs zu sehen. Mit Fatih Akins deutsch-türkischer Koproduktion "Auf der

„Agnes und seine Brüder“ zu Gast bei Arte

Fernseh-Premiere für Oskar Roehlers Kinofilm 2004 feierte Oskar Roehlers Drama "Agnes und seine Brüder" auf dem Film­festival in Venedig Premiere. Am 8. Mai ist der prominent besetzte Kinofilm nun erstmals um 22:45 Uhr auf Arte im Fernsehen zu sehen. Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup und Martin Weiß spielen darin drei Brüder, deren Lebensentwürfe zum Sitten­gemälde der

Fräulein Stinnes fährt mit World Wide um die Welt

Drittes Projekt in der World Wide-Reihe von Filmstiftung NRW gefördert Mit insgesamt 500.000 Euro unterstützt die Filmstiftung NRW den Doku-mentarspielfilm "Fräulein Stinnes fährt um die Welt". Die Produktion entsteht im Rahmen der ge­meinsamen Dokumentarfilmreihe World Wide des WDR und der Filmstiftung NRW, die aufwändige Dokumentationen, die für den internationalen Markt produziert wer­den, unterstützt. Im Mai

Falken und Tiefseefische im Fernsehen

TV-Premieren für zwei geförderte Kinder- und Jugendfilme der Filmstiftung NRW: "Der Schatz der weißen Falken" am 28. April auf Sat.1 und "Das Lächeln der Tiefeseefische" heute, 27. April auf Arte Die Suche nach einem geheimnisvollen Schatz, zwei rivalisierende Kinderbanden und der bevorstehende Umzug des 11-jährigen Jan vom Land in die Stadt sind die Zutaten, aus

„Auf der anderen Seite“ im Wettbewerb an der Croisette

Fatih Akins neuer Film im Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes Vom 16. bis zum 27. Mai findet das Festival de Cannes statt, das in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert. Fatih Akin erhielt mit seinem Film "Auf der anderen Seite" eine Einladung in den Wettbewerb des Festivals. Damit ist nach zwei Jahren wieder

56. Hörspielpreis der Kriegsblinden geht an Schorsch Kamerun

Bund der Kriegsblinden e.V. und Filmstiftung NRW verleihen zum 56. Mal die renommierte Auszeichnung Für sein Hörspiel "Ein Menschenbild, das in seiner Summe null ergibt" erhält Schorsch Kamerun den diesjährigen Hörspielpreis der Kriegs-blinden/Preis für Radiokunst. Der Hörspielpreis der Kriegsblinden, der zu den renommiertesten Aus­zeichnungen für Hörspielautoren zählt, wird gemeinsam vom Bund der Kriegsblin­den Deutschlands e.V.

Ein Gelübde, Finnischer Tango, eine Trennung und ein Ironman – Spannende Themen im Filmland NRW

Produktionen mit nationalen und internationalen Stars wie Juliette Binoche, Max Riemelt und Barbara Sukowa Spannung ist zu Beginn des Filmjahres 2007 in Nordrhein-Westfalen wieder garantiert. So drehen unter anderem Juliette Binoche, Martina Gedeck, Heino Ferch und Max Riemelt mit Unterstützung der Filmstiftung in NRW. Und auch die Themen reichen von historischen und autobiografischen Geschichten bis

Der Duft der Lola

Sieben Produktionen mit NRW-Förderung erhalten insgesamt 19 Nominierungen für den Deutschen Filmpreis Der komplett in Nordrhein-Westfalen gedrehte "Emmas Glück" (Produktion: Wüste Film, Wüste Film West) und Tom Tykwers Zuschauererfolg "Das Parfum" (Produktion: Constantin Film, Castelao u.a.) wurden beide in der Kategorie Bester Film nominiert und dürfen nun auf die Hauptprämie des Deutschen Filmpreises hoffen. Mit

„Allein“ mit „Weißen Raben“ in „Arnies Welt“

Drei Adolf-Grimme-Preise für geförderte Produktionen der Filmstiftung NRW Wenn am 30. März in Marl zum 43. Mal die Adolf-Grimme-Preise verliehen werden, gehören zu den ausgezeichneten Fernsehproduktionen auch drei Filme, die mit Unter­stützung der Filmstiftung NRW entstanden sind. Insgesamt gab es sieben Nominie­rungen geförderter Produktionen für den renommierten Fernsehpreis. In der Kategorie "Fiktion" erhalten Regisseurin Isabel

Keine Umsatzsteuer auf Filmförderdarlehen

Klarheit für die Fördernehmer dank Initiative der Filmstiftung NRW und der Staatskanzlei NRW Durch eine Initiative der Filmstiftung NRW und der Staatskanzlei ist es gelungen, für die Produzenten geförderter Filme in Nordrhein-Westfalen steuerlich Klarheit zu erlangen. Das Ergebnis: Förderdarlehen unterliegen nicht der Umsatzsteuer. In der Vergangenheit haben Finanzämter, wenn es um die Beteiligung von Fernseh­sendern