Twitter Instagram

Pressemeldungen

"German Pavilion" in Cannes

Treffpunkt für die deutsche Filmindustrie bei den 60. Internationalen Filmfestspielen in Cannes (16. – 27. Mai 2007) Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes feiern in diesem Jahr ihr 60. Jubiläum. German Films und FOCUS Germany präsentieren sich gemeinsam im "German Pavilion". Der Treffpunkt im "International Village" des "Marché du Film" ist eine beliebte Anlaufstelle für alle

3000 Jahre jüdische Geschichte in 3 Stunden Fernsehen

Mehrteilige TV-Dokumentation "Die Juden – Geschichte eines Volkes" auf Arte und im Ersten – Preview im Jüdischen Museum in Berlin Mit ihrer mehrteiligen Dokumentation "Die Juden – Geschichte eines Volkes" liefert die Kölner Gruppe 5 Filmproduktion ebenso lehrreiches wie kurzweiliges Fernsehen über die mehr als 3000 Jahre alte Geschichte einer der ältesten Religionen der Welt.

Hörspielpreis der Kriegsblinden: Jurysitzung erstmals in der Schweiz

Renommierter Hörspielpreis vom Bund der Kriegsblinden e.V. und Filmstiftung NRW jetzt für gesamten deutschsprachigen Raum Am 7. und 8. März tagt die Jury des Hörspielpreises der Kriegsblinden zum ersten Mal in Zürich. Nach der Jurysitzung im vergangen Jahr in Wien ist es das zweite Mal, dass die Jury ihre Entscheidung über den Hörspielpreis außerhalb Deutschlands

TV-Tipp: „Mein alter Freund Fritz“ im ZDF

Der neue Wedel: gefördert von der Filmstiftung NRW – Dreh u.a. in Ost-Westfalen Ulrich Tukur, Veronica Ferres und Maximilian Brückner spielen die Hauptrollen in dem neuen Film von Dieter Wedel, der am 26. Februar um 20:15 Uhr im ZDF zu sehen ist. In Szene gesetzt hat Wedel die Komödie "Mein alter Freund Fritz", die von

NRW-Produktionen in Berlin ausgezeichnet

Gläserner Bär für "Sweet Mud" und "Menged" – FIPRESCI Preis für "Takva" Die Jury des Wettbewerbs Generation 14plus hat auf der Berlinale den Gläsernen Bären an den von der Filmstiftung geförderten Film "Sweet Mud" (Regie: Dror Shaul) für den besten Spielfilm verliehen. Die u.a. von der Kölner Heimatfilm realisierte israelisch-deutsche Koproduktion begeisterte bei seinem Screening

„Scheck back“ für Caché: Anspruch lohnt sich

Prokino zahlt Verleihförderung an die Filmstiftung NRW zurück Mit "Caché" schuf Michael Haneke einen herausragenden Kinofilm, für den er 2005 in Cannes den Preis als bester Regisseur erhielt. Bei den europäischen Filmpreisen im selben Jahr gewann die europäische Koproduktion, in der Juliette Binoche und Daniel Auteuil die Hauptrollen spielen, gleich fünf Auszeichnungen. Die Filmstiftung NRW,

Starke NRW-Dokus im Rennen um den Grimme-Preis

Sieben Nominierungen für geförderte Produktionen der Filmstiftung NRW Mit insgesamt sieben Nominierungen (bei drei Nachnominierungen) für geförderte Produktionen kann sich die Filmstiftung NRW in diesem Jahr gute Chancen auf einen Grimme Preis ausrechnen. Für den Preis vorge­schlagen wurden "Allein" von Thomas Durchschlag, Holly Fink für die Kamera bei "Dresden" sowie die Dokumentarfilme "Weiße Raben –

„Die große Stille“ sorgt für Gespräche – rund um die Welt

Die NRW-geförderte Dokumentation ist weltweit und nicht nur auf Festivals zu sehen / Kinostart in den USA Ende Februar Sydney, Mexiko City, Toronto, Singapur, Jerusalem, Helsinki, Rio de Janeiro, New York und San Francisco sind nur einige der über 40 Filmfestivals, auf denen Philip Grönings Dokumentarfilm "Die große Stille" nach seiner Weltpremiere 2005 auf dem

Kinoförderung bleibt Schwerpunkt der Filmstiftung NRW

Aufsichtsrat beschloss Eckpunkte / 2,7 Mio. Euro für den Nachwuchs / Dieter Gorny neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Filmstiftung Ein klares Bekenntnis für den Kinofilm gaben die Mitglieder des Aufsichtsrats der Filmstiftung NRW ab. Auf ihrer Sitzung am 31. Januar verabschiedeten sie die strategi­schen Eckpunkte für die Arbeit der Düsseldorfer Filmförderung für 2007 bis 2009. Dabei soll

„Autopiloten“, „Madonnen“ und „Comrades in Dreams“

Filmstiftung NRW mit 14 Filmen auf der Berlinale (8.-18.2.) Auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin, die am 8. Februar starten, ist die Filmstiftung NRW mit 14 Produktionen, die mit Förderung aus NRW entstanden, in den verschiedenen Reihen der Berlinale vertreten. Perspektive Deutsches Kino In der Reihe Perspektive Deutsches Kino, in der eine kleine Auswahl außergewöhnlicher, neuer