Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWPresseMeldungenPressemitteilungen

Pressemitteilungen

European Work in Progress Cologne 2020: 28 Filmprojekte sind im Rennen

Am 5. Oktober 2020 startet die dritte Ausgabe von European Work in Progress Cologne (EWIP) im Rahmen des 30. Film Festival Cologne. 28 Filmprojekte aus 34 Ländern wurden sorgfältig ausgewählt und die Produktionsteams haben nun die Möglichkeit, ihre Filmproduktionen einem internationalen Branchenpublikum zu präsentieren.

30 Jahre Zukunft: Glückwunsch ans Film Festival Cologne

Am 1. Oktober eröffnet das Film Festival Cologne mit dem filmstiftungsgeförderten Drama „Proxima“ von Regisseurin Alice Winocour mit den Oscar-nominierten Schauspieler*innen Eva Green und Matt Dillon in den Hauptrollen.

„Enfant Terrible“ eröffnet das 28. Filmfest Hamburg

Das filmstiftungsgeförderte Drama „Enfant Terrible“ von Oskar Roehler eröffnet morgen das Filmfest Hamburg. Zum Eröffnungs-Screening wird der Cast um Hauptdarsteller Oliver Masucci und Crew erwartet.Am Freitag, 25. September, feiert der Film dann in der Essener Lichtburg seine Premiere.

19. Gerd Ruge Stipendium 2020

In diesem Jahr vergibt die Film- und Medienstiftung NRW zum 19. Mal das Gerd Ruge Stipendium für die Entwicklung von Dokumentarfilmen für das Kino. Aus den 22 Konzepten, die bei der Filmstiftung eingereicht wurden, wählte die Jury im Rahmen einer digitalen Sitzung vier Projekte aus.

Sechster Baumi Script Development Award ausgeschrieben 

Heute startet die Ausschreibung des mit 20.000 Euro dotierten Baumi Script Development Award für die Entwicklung außergewöhnlicher Kinostoffe. Unter www.baumi-award.com können sich ab heute deutsche und internationale Autorinnen und Autoren für den Drehbuchpreis bewerben. 

EWIP Cologne 2020: 165 Einreichungen und Festivalerfolge

Auch die dritte Ausgabe von European Work in Progress Cologne (EWIP) verspricht ein Erfolg zu werden. Der erfreuliche Trend der vergangenen beiden Jahre setzt sich fort, und die eingereichten Projekte sind erneut zahlreicher, vor allem aber internationaler geworden.

30. Kinoprogrammpreis NRW auf Rekordsumme von 900.000 Euro verdoppelt

Soeben wurden die Preisträger*innen des 30. Kinoprogrammpreis NRW bekannt gegeben. 74 Kinos aus 46 Städten in ganz NRW wurden mit Programmprämien in Höhe von insgesamt 900.000 Euro ausgezeichnet, eine Verdopplung zum Vorjahr. Corona-bedingt erfolgt die Vergabe zwei Monate früher und online.

Der 30. Kinoprogrammpreis NRW goes online

Der 30. Kinoprogrammpreis NRW wird in diesem Jahr bereits am Dienstag, dem 8. September, bekannt gegeben, Corona-bedingt online und zwei Monate früher als in den Vorjahren. Die frühzeitige Ausschüttung der Programmprämien soll die Kinobetreiber*innen in der aktuellen, für das Kino so schwierigen Phase nochmals unterstützen.

Alles digital: gamescom 2020 goes online!

Die 12. Ausgabe der gamescom, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele, wird 2020 Corona-bedingt rein digital stattfinden. Unter dem Motto „Spielend in die Zukunft" eröffnen Andreas Scheuer, Dorothee Bär, Armin Laschet und Henriette Reker am Freitag die erste gamescom online.