Film und Medien Stiftung NRWPresseMeldungenPressemitteilungen

Pressemitteilungen

“Warm up”/ Branchentreff der Filmstiftung NRW in Düsseldorf

Am 17. Januar gaben sich in der Düsseldorfer “Nachtresidenz” rund 500 Gäste aus Medien und Film ein Stelldichein. Bei dem Arbeitstreffen im ehemaligen Residenz-Kino an der Kö waren u.a. Sönke Wortmann, Hannes Jaenicke, Renan Demirkan, die Produzenten Regina Ziegler, Christine Ruppert (“Invincible“) und Hans W. Geißendörfer, die Regisseurin Jeanine Meerapfel (“Annas Sommer“) mit dabei. Michael

Jahresfilmprogrammprämien: Filmstiftung NRW sammelte über 17.000 Euro für guten Zweck

30. November 2001 in Köln Über 17.000 Euro kamen zusammen bei einer Spendenaktion der Filmstiftung NRW im Rahmen der Verleihung der Jahresfilmprogrammprämien in Köln. Bei dieser Veranstaltung am Abend des 30. November 2001 wurden 50 Filmtheater Nordrhein-Westfalens von der Filmstiftung ausgezeichnet; Moritz Bleibtreu, Sönke Wortmann, Hannes Jaenicke, Tom Tykwer und andere Filmgrößen gratulierten den prämierten

Die Zeit läuft – Einreichfrist für Kinderhörspiele

Deutscher Kinderhörspielpreis 2002 unter der Schirmherrschaft von Karin Clement Trötende Elefanten, fliegende Hexen, jugendliche Detektive: Kinder lieben Hörkassetten und längst haben sich die Produzenten auf den wachsenden Markt eingestellt. Für Eltern ist es da oft nicht leicht, unter dem großen Angebot die richtige Auswahl zu treffen. Eine Orientierungshilfe ist der Deutsche Kinderhörspielpreis. Alle zwei Jahre

Jahresfilmprogrammprämien: Filmstiftung NRW sammelte über 17.000 Euro für guten Zweck / Die Zeit läuft – Einreichfrist für Kinderhörspiele Deutscher Kinderhörspielpreis 2002 unter der Schirmherrschaft von Karin Clement

Über 17.000 Euro kamen zusammen bei einer Spendenaktion der Filmstiftung NRW im Rahmen der Verleihung der Jahresfilmprogrammprämien in Köln. Bei dieser Veranstaltung am Abend des 30. November 2001 wurden 50 Filmtheater Nordrhein-Westfalens von der Filmstiftung ausgezeichnet; Moritz Bleibtreu, Sönke Wortmann, Hannes Jaenicke, Tom Tykwer und andere Filmgrößen gratulierten den prämierten Kinobetreibern. Karin Clement war ebenfalls

“Full house” in Saarbrücken

Filmstiftung mit fünf Produktionen auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2002 Wer in Deutschland junge Filmemacher entdecken will, muss nach Saarbrücken zum Filmfestival Max-Ophüls Preis reisen. Jedes Jahr im Januar präsentieren sich dort Nachwuchsregisseure und -regisseurinnen mit ihren Filmen der Branche. Unter den 18 Filmen, die vom 22. bis 27. Januar um den Max-Ophüls-Preis konkurrieren, sind in

“Full house” in Saarbrücken – Filmstiftung mit fünf Produktionen auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2002

Wer in Deutschland junge Filmemacher entdecken will, muss nach Saarbrücken zum Filmfestival Max-Ophüls Preis reisen. Jedes Jahr im Januar präsentieren sich dort Nachwuchsregisseure und -regisseurinnen mit ihren Filmen der Branche. Unter den 18 Filmen, die vom 22. bis 27. Januar um den Max-Ophüls-Preis konkurrieren, sind in diesem Jahr vier Debüt-Produktionen, die von der Filmstiftung NRW

Die Bayern kommen – nach NRW

Die Filmstiftung fördert 14 Projekte mit knapp 9 Mio Mark Helmut Dietl reist Mitte Mai für die Dreharbeiten seines neuen Films nach Nordrhein-Westfalen. In der Mediensatire “Late Show” erzählt Dietl von einem Radiomoderator aus der Provinz, der als Talkmaster für eine Late Night Show bei einem Privatsender entdeckt wird. Die Darsteller wissen genau, wovon sie