Film und Medien Stiftung NRWUlrike Haage und Andreas Ammer

Kurzbiografie

Ulrike Haage, 1957 in Kassel geboren, ist Komponistin, Pianistin, Klangkünstlerin und Hörspielautorin. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg und unterrichtete dort Orchesterleitung und Improvisation. Als Keyboarderin gründete sie zusammen mit Katharina Franck die Band „Rainbirds“. Ulrike Haage arbeitet genreübergreifend und experimentell. Zuletzt hat sie für den NDR gemeinsam mit Nora Gomringer das Hörspiel „Lockbuch“ realisiert.

Andreas Ammer, 1960 in München geboren, arbeitet als Autor, Hörspielmacher und Regisseur für Fernsehen, Radio und Oper. Er studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte der Naturwissenschaften in München und war als Dozent tätig.

Zusammen wurden Ulrike Haage und Andreas Ammer 1995 für „Apocalypse Live“ mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. 2001 erhielt Ammer ihn erneut für „Crashing Aeroplanes“.