Twitter Instagram

Pressemeldungen

4 filmstiftungsgeförderte Filme beim 43. Filmfestival Max Ophüls Preis 

Zur 43. Ausgabe des Max Ophüls Preis sind vier von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Filme in die Wettbewerbsreihen des Filmfestivals eingeladen. Das renommierte Festival für den deutschsprachigen Nachwuchs findet in diesem Jahr vom 16. bis 26. Januar 2022 dezentral und hybrid statt.

Oscar Shortlist: Drei filmstiftungsgeförderte Produktionen im Rennen

Am späten Abend wurde gestern die Shortlist für die Oscar-Verleihung 2022 bekannt gegeben. Drei filmstiftungsgeförderte Produktionen können sich in diesen Kategorien schon einmal Hoffnung auf Oscar-Nominierungen machen. Von jeder Shortlist werden am Ende fünf Kandidaten nominiert.

Happy Birthday! 10 Jahre Games-Förderung in der Film- und Medienstiftung NRW

10 Jahre, 230 Projekte, 14 Mio. Euro und viele kreative Ideen für die Zukunft – die Film- und Medienstiftung NRW feiert eine Dekade Gamesförderung! Im Rahmen der Landesinitiative „Digitales Medienland“ startete sie 2011 ihr Pilotförderprogramm für die Entwicklung von Games, Apps, Webvideo oder auch 360°-Projekten.

„Daumen drücken!“ In Köln wird der 18. Deutsche Entwicklerpreis vergeben

Beim Deutschen Entwicklerpreis, u.a. gefördert von Land NRW, Film- und Medienstiftung NRW und der Stadt Köln, werden seit 18 Jahren die erfolgreichsten und kreativsten deutschsprachigen Entwickler:innen und Publisher ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung findet am 9. Dezember 2021 ohne Publikum statt.

„Faking Hitler“: Premiere der filmstiftungsgeförderten Serie auf RTL+

Die filmstiftungsgeförderte Serie „Faking Hitler“ der Kölner Regisseure Wolfgang Groos („Enkel für Anfänger“, „Pastewka“) und Tobi Baumann („Add a Friend“, „Vollidiot“) feiert am 30. November ihre Premiere auf RTL+. Lars Eidinger, Moritz Bleibtreu, Sinje Irslinger, Daniel Donskoy und Ulrich Tukur standen u.a. in Köln, Düsseldorf, Bonn, Krefeld und Dortmund vor der Kamera.