Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmSchauPlätze NRW zum zweiten Mal beim Stadtstrand in Haan

FilmSchauPlätze NRW zum zweiten Mal beim Stadtstrand in Haan

Trotz des unbeständigen Wetters kamen gestern rund 400 Besucher auf den Neuen Markt in Haan. Mit Regencapes, Decken, Schirmen und Campingstühlen waren sie optimal auf den kühlen Kinoabend der FilmSchauPlätze NRW vorbereitet. Von zwei Wolkenbrüchen ließen die Band „Stringbreak“ und der Comedian Klaus Renzel sich nicht davon abhalten, die Stimmung musikalisch anzuheizen. Anna Fantl von der Film- und Medienstiftung NRW begrüßte das Publikum gemeinsam mit Bürgermeister Knut vom Bovert und dem Haaner Filmemacher Rüdiger Daniel. Die Zuschauer amüsierten sich bei dem Kurzfilm „Druschba – Freundschaft“ genauso wie bei der deutschen Komödie „Wir sind die Neuen“, für beide Filme gab es herzlichen Applaus.

[galerie id=497]
 
Heute machen die FilmSchauPlätze NRW in Fröndenberg Station: Auf dem Gelände des Kanu-Clubs dreht sich alles um den Kanu-Sport, bevor der Kurzfilm „Komparsen“ und die US-Komödie „Wir sind die Millers“ starten.

Das komplette Filmprogramm und ausführliche Informationen zu Kurzfilmen und Rahmenprogramm finden Sie unter www.filmschauplaetze.de

Bitte folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook und Instagram.