Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWEventsDocumentary Campus Digital @NRW

MARKETS, STRATEGIES AND OPPORTUNITIES: How our industry is influenced by Covid-19 and what we can learn from it!

 Die Documentary Campus Masterschool kommt in digitaler Form nach NRW und wird vom 4.-9. Juni die teilnehmenden Produzenten und Regisseure in Online Sessions unterrichten. Ausgewählter und exklusiver Content wird zudem in der kommenden Woche (9. Juni) hier online gestellt und kann von allen interessierten Filmemachern abgerufen werden. Vier internationale Experten sprechen über die Auswirkungen, die die Corona Krise aktuell auf die Dokumentar Film Branche hat, aber auch welche Chancen sich daraus ergeben. Welche kreativen Lösungen bieten Archive? Wie können Dokumentarfilme mit ihren Themen und Anliegen ihr Publikum erreichen und wie verändern sich die Märkte für dokumentarische Inhalte? Das Programm wurde vom Documentary Campus in Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW und dem Creative Europe Desk NRW produziert.

Keynotes:

Sarah Mosses, Impact Producing 
Esther van Messel, Distribution & Sales
Paula Vaccaro, Producing
Elizabeth Klinck, Archiv

 

Sarah Mosses, Impact Producing

Gründerin und Geschäftsführerin von Together Films

Corona beeinflusst unseren Alltag und unsere Arbeit. Wie können Filmemacher in dieser Zeit ihr Publikum erreichen und sich für ihren Film einsetzen? Eine Keynote zum Thema Impact Producing während und nach Covid-19 mit praktischen Werkzeugen für Filmemacher.

Notiz von Sarah Mosses:

Bitte beachten Sie: Diese Keynote wurde aufgezeichnet, bevor die Proteste in den USA nach dem Mord an George Floyd begannen. Together Films ist die Bedeutung des Films als Bildungsmedium zur Förderung des Bewusstseins für rassistische Ungerechtigkeit in der ganzen Welt bewusst. Die letzten Tage haben gezeigt, warum es wichtig ist, dass wir uns als Gemeinschaft für Würde und Menschenrechte mobilisieren. Bitte denken Sie daran, Organisationen zu unterstützen, die für Rassengerechtigkeit in ganz Amerika kämpfen.

Sarah Mosses ist Gründerin und Geschäftsführerin von Together Films, einem Marketing-, Distributionsunternehmen in London. Together Films arbeitet mit Filmemachern zusammen, um Impact Distribution Kampagnen zu entwerfen, um sowohl ihre soziale Wirkung als auch ihre Reichweite und ihr Umsatzpotenzial zu erhöhen. Seit dem Branchen-Fallout von COVID-19 ist Together Films führend in der Erforschung digitaler Online-Plattformen für Filmvorführungen und arbeiten mit  verschiedenen Organisationen zusammen, um Probleme zu beheben, mit denen Onlineplattormen konfrontiert sind.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Esther van Messel, Distribution & Sales

CEO, First Hand Films, CH

Filmproduktionen waren oder sind gestoppt,  Filmfestivals abgesagt, Kinos geschlossen und das Publikum auf der Suche nach Online-Inhalten – wie wird sich der Markt der TV- und Streaming-Plattformen verändern? Wer werden die Gewinner sein? Eine Keynote über Marktentwicklungen (Vertrieb und Verkauf von faktischen Inhalten) während und nach Covid-19 bietet Filmemachern einen Einblick, wie sie sich vorbereiten können.

Esther van Messel gründete First Hand Films 1998 mit Büros in Zürich und Berlin. Zuvor war sie Head of Distribution bei Warner Bros. Israel. First Hand Sales verantwortet den weltweiten Vertrieb von Dokumentar- und Spielfilmen und agiert als Executive Producer für ausgewählte Projekte.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Paula Vaccaro, Producing

Gründerin & Produzentin, Pinball London, Großbritannien

Corona hat unsere Industrie quasi auf ein Niveau des „Nicht Existierens“ gebracht indem der Virus  laufende Produktionen weltweit auf Eis gelegt hat. Wie können wir weiterhin Inhalte schaffen, was muss beachtet werden und welche ethischen Verpflichtungen müssen Dokumentarfilmer beachten? Eine Keynote über die Produktion von Inhalten während und nach Covid-19, die Filmemachern einen Einblick gibt, was zu beachten ist.

Paula Vaccaro ist eine preisgekrönte britisch-italienische Produzentin, Executive Producerin und Drehbuchautorin. 2009 gründete sie Pinball London und spezialisierte sich auf Filme und Serien mit Autorenstempel für das internationale Publikum. Außerdem ist sie Mitglied des Vorstands des European Producers Club und Mitglied und Mentorin des EWA – European Women Audiovisual Network.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Elizabeth Klinck, Archiv

Archive Producer, CAN

Wie können archivierte Dokumentationsprojekte in Zeiten, wo viele Produktionen „on hold“ sind, kreative Lösungen bieten? Ein neues öffentliches Archiv entsteht, da derzeit auf der ganzen Welt reichlich Material in Form von Podcasts, Heimvideos und mehr online gestellt wird. Wie können diese Quellen genutzt werden und wie glaubwürdig sind sie? Kurzum, wie hat sich die Archivwelt in den letzten Monaten verändert? Eine Keynote über die Möglichkeiten, die die Arbeit mit Archivmaterial während und nach Covid-19 bietet, die Chancen, die sich bieten und was Filmemacher über die Verwendung von Archivmaterial wissen müssen.

Elizabeth Klinck arbeitete als Produzentin, Forscherin und Clearing-Spezialistin an zahlreichen nordamerikanischen und europäischen Dokumentarfilmprojekten, die mit Emmy, FOCAL, Peabody und Oscar ausgezeichnet wurden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden