Film und Medien Stiftung NRWNewsNews22. FilmSchauPlätze NRW starten in Herne

22. FilmSchauPlätze NRW starten in Herne

  • Open Air-Kino mit Rahmenprogramm und gastronomischen Angeboten
  • Von 18. Juli bis 26. August in NRW
  • 19 Orte, 19 Filme, Eintritt frei!
  • Zum Auftakt „Gundermann“ von Andreas Dresen

Heute Abend geht es los: Die FilmSchauPlätze NRW starten in den Flottmann-Hallen in Herne. Die Open Air-Kinoreihe, zu der die Film- und Medienstiftung NRW gemeinsam mit Partnern vor Ort zum 22. Mal einlädt, setzt ihr erfolgreiches Konzept mit besonderen Filmen, die auf besondere Orte abgestimmt werden, fort.

In Herne steht nun Andreas Dresens Drama „Gundermann“ auf dem Programm, als Vorfilm läuft der animierte Kurzfilm „Flocke und Proschinski“ von Lutz Rödig. Zur Einstimmung nimmt Gitarrenbarde Thorsten Siltmann die Zuschauer mit auf eine musikalische Reise.

An 19 Orten in NRW wird während der Sommerferien jeweils ein besonderer Kinofilm gezeigt, die Partner vor Ort organisieren vielfältige Rahmenprogramme, von der Burgbesichtigung bis hin zur Wanderung. Vor jedem Spielfilm läuft zur Einstimmung ein Kurzfilm aus NRW. Und: Der Eintritt zu allen Filmvorführungen ist frei! Mit Stationen im Ruhrgebiet, im Münsterland, am Niederrhein, in der Eifel, im Rheinland und im Bergischen Land bieten die FilmSchauPlätze wieder eine außergewöhnliche Gelegenheit, die Vielfältigkeit von NRW zu entdecken. Zum Abschluss lockt am 26. August die französisch-belgische Komödie über die Entstehung des berühmtesten Stücks von Rostand, „Vorhang auf für Cyrano“, in den Stadtgarten Recklinghausen.

Vollständige Informationen über die Orte, Filme und Rahmenprogramme finden Sie auf der Webseite der FilmSchauPlätze 2019www.filmschauplaetze.de

Sie können uns auch unsere Social-Media-Kanäle auf Facebook (www.facebook.com/filmschauplaetze) oder Instagram (@filmschauplaetzenrw) abonnieren.

Der offizielle Hashtag der diesjährigen FilmSchauPlätze NRW ist: #FSP2019