Twitter Instagram

Ab heute, 15. September, bis zum 15. November können sich deutsche und internationale Autoren mit einem englischsprachigen Treatment für den Baumi Script Development Award bewerben. Über die Einreichungen entscheidet die Jury, bestehend aus den Stiftern Martina Baumgartner, Reinhard Brundig (Pandora Film) und Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW), sowie einem jährlich wechselnden, renommierten Filmemacher. In diesem Jahr ist Regisseur Fatih Akin Jurymitglied. Der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Preis wurde in Erinnerung an den Filmproduzenten und Filmverleiher Karl „Baumi“ Baumgartner von Martina und Sandra Baumgartner, Pandora Film und der Film- und Medienstiftung NRW 2015 gemeinsam ins Leben gerufen. Die Juryentscheidung wird während der Berlinale 2016 bekannt gegeben. 

Richtlinien und Einreichung ab heute, 18.00 Uhr, unter http://www.baumi-award.com/

Karl Baumgartner wurde 1949 in Bruneck in Südtirol/Italien geboren. Von 1967 bis 1970 arbeitete er in Rom als Regieassistent und gelegentlich als Filmkritiker. 1971 ging er nach Frankfurt am Main und wurde Teil des Arthouse-Kino-Kollektivs, der „Harmonie“. 1981 gründeten Karl Baumgartner und Reinhard Brundig den Pandora Filmverleih, einen der führenden europäischen Filmverleihe für Arthouse-Filme.