Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenAufsichtsrat der Filmstiftung neu konstituiert

Aufsichtsrat der Filmstiftung neu konstituiert

Oliver Keymis neu im Aufsichtsrat – NRW-Filmfestivals werden wieder unterstützt

Der Aufsichtsrat der Filmstiftung NRW ist neu konstituiert worden. Wolfgang Hahn-Cremer wurde wieder als Vorsitzender bestätigt, ebenso Walter Wössner als sein Stellvertreter. Oliver Keymis, kultur- und medienpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, wurde für das Land NRW, als Nachfolger von Rita Thies, in den Aufsichtsrat berufen.

Bei der Aufsichtsratsitzung der Filmstiftung NRW am 6. März wurden über 200.000 Euro für die Festivallandschaft NRW sowie Aus- und Weiterbildung in 2002 bewilligt. Darunter fallen wichtige regionale Festivals wie die Duisburger Filmwoche, die Feminale und das Kinofest Lünen. Auch die Seminar­programme des Kölner Filmhaus und erstmals auch der Filmwerkstatt Düssel­dorf werden von der Filmstiftung NRW unterstützt. Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung NRW: „Das Festival in Lünen und die anderen spezielleren Aktivitäten, mit zum Teil beachtlicher Tradition, sind für das Klima und den weiteren Ausbau der Filmlandschaft in Nordrhein-Westfalen sehr wichtig.