Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsAusstellung und Podiumsdiskussion: „Voices of Violence“

Ausstellung und Podiumsdiskussion: „Voices of Violence“

Am Sonntag, 28. Februar, fand im Forum Volkshochschule im Kulturquartier im Rautenstrauch-Joest Museum in Köln eine Ausstellung zum Thema Gewalt gegen Frauen statt. Es wurden Fotografien von Claudia Schmid und Heike Frielingsdorf sowie Ausschnitte aus dem filmstiftungsgeförderten Film „Voices of Violence“ gezeigt. Der Film behandelt die Gewalt gegen Frauen in der DR Kongo. Dort werden Vergewaltigungen als Kriegswaffe eingesetzt und gleichzeitig von Politik und Gesellschaft toleriert. Produzent ist die Bildersturm Filmproduktion aus Köln.

team_Veranstaltung_28022016-900px
© Bildersturm Filmproduktion/mindjazz 

Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten die Regisseurin Claudia Schmid, die Traumatherapeutin Thérèse Mema Mapenzi aus der DR Kongo und die Geschäftsführerin von UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V., Bettina Metz-Rolshausen, über Gewalt gegen Frauen, speziell in der DR Kongo. Isabel Schayni moderierte die Podiumsdiskussion.

podiumsdiskussion_28022016-900px
© Bildersturm Filmproduktion/mindjazz 

Ab März gehen die Regisseurin und die Traumtherapeutin auf Kinotournee mit Filmvorführung und anschließendem Filmgespräch. Premiere ist am 1. März im Filmforum NRW im Museum Ludwig in Köln. Weitere Stationen sind u.a. in Düsseldorf und Aachen.

Regulärer Kinostart im Verleih von mindjazz pictures ist ab 10. März.

Weitere Informationen zur Ausstellung und den Film unter www.bildersturm-film.de